zur Navigation springen
Lokaler Sport Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

12. Dezember 2017 | 21:05 Uhr

Leichtathletik : Staffel sprintet zum Landesrekord

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Sternberger Leichtathleten mit sechs Siegen, elf Rekorden und vier Qualifikationen zur Deutschen Meisterschaften der Senioren

Am 31. Mai startete eine hoch motivierte Leichtathletik-Mannschaft des 1. LAV Sternberg beim Jahn-Sportfest in Perleberg. Die sechs Mitglieder des Sternberger Landes-Trainingsstützpunktes hatten genaue Ziele für diesen Wettkampf, denn nach vielen zusätzlichen Trainingseinheiten sollte es mit den Qualifikationen für die bevorstehenden Deutschen Meisterschaften der Senioren in Erfurt endlich klappen.

Bei idealem Wetter und einer lobenswerten Organisation begannen drei LAV-Athleten mit eindrucksvollen Ergebnissen. Christine Lohöfener (W45) stellte mit 33,65 Meter mit dem Diskus einen neuen absoluten Vereinsrekord und einen Stadionrekord auf. Mit ihrer Leistung qualifizierte sie sich auch gleichzeitig für die Deutschen Meisterschaften. Ihren zweiten Sieg holte sie sich im Kugelstoßen mit 9,20 Meter (VR). Ihr Sohn Leo (MJU18) belegte im Diskuswurf mit 31,59 Meter Platz drei, im Kugelstoßen Platz vier mit 11,80 Meter und im Speerwurf mit 34,65 Meter Platz sechs.

Andreas Steuer (M50), als zurzeit leistungsstärkster Athlet, stellte mit seinen drei Siegen auch gleich drei neue Stadion-Rekorde auf. Im Diskuswurf erreichte er 34,12 Meter (VR), im Dreisprung 10,41 Meter (VR) und im Speerwurf achtungsvolle 46,76 Meter. Mit den beiden letzten Resultaten qualifizierte auch er sich ebenfalls für die Deutschen Meisterschaften. Den krönenden Abschluss vollbrachte an diesem erfolgreichen Tag die 4x100-m-Staffel der Altersklasse M50. Nach der Nichtanerkennung des Ergebnisses wegen defekter Zeitmessanlage in Rostock wurde die kleine Sensation in der Geschichte von Mecklenburg-Vorpommern diesmal offiziell. Thomas Prütz, Bernd Dahnke, Andreas Steuer und André Damme sprinteten wieder sehr schnell und wechselten fehlerfrei. Mit der Zeit von 50,79 Sekunden holten die vier Männer nicht nur den Sieg, sie stellten damit auch eine neue Landesbestleistung auf, einen neuen Stadionrekord, einen neuen Vereinsrekord und qualifizierten sich ebenfalls für die Deutschen Meisterschaften. Sicher wird dann auch der verletzte fünfte Staffelläufer Mario Monien wieder einsatzbereit sein.



Ergebnisse:
1. Platz: Andreas Steuer (M50) Drei – 10,41 m
1. Platz: Andreas Steuer (M50) Speer – 46,78 m
1. Platz: Andreas Steuer (M50) Diskus – 34,12 m
1. Platz: Christine Lohöfener (W45) Diskus – 33,65 m
1. Platz: Christine Lohöfener (W45) Kugel – 9,20 m
1. Platz: Staffel 4x100 m M50 – 50,79 s mit A. Damme, Th. Prütz, B. Dahnke, A. Steuer
3. Platz: Leo Lohöfener (MJU18) Diskus – 31,59 m
4. Platz: Leo Lohöfener (MJU18) Kugel – 11,80 m
6. Platz: Leo Lohöfener (MJU18) Speer – 34,65 m.





zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen