zur Navigation springen
Lokaler Sport Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

22. November 2017 | 06:11 Uhr

Leichtathletik : Stabhochsprung-Cup gestartet

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Bettina Strebe vom 1. LAV Sternberg gewinnt bei Landescup-Eröffnung mit 3,70 Meter /16 Teilnehmer beginnen Saison

Am 1. Mai startete die erste Runde des vom 1. LAV Sternberg organisierten Stabhochsprung-Cups von Mecklenburg-Vorpommern. Bei sonnigem Wetter fanden sich erfreulicherweise gleich 16 kleine und große Stabhochspringerinnen und Stabhochspringer aus vier traditionsreichen Leichtathletik-Vereinen unseres Landes ein, um ihren ersten Wettkampf in der diesjährigen Freiluftsaison zu bestreiten.

Innerhalb der Bahneröffnung im Rostocker Leichtathletikstadion fanden alle Teilnehmer vom LAC Mühl Rosin, dem Schweriner Sportclub, dem SV Blau-Weiß Grevesmühlen und vom 1. LAV Sternberg gute Bedingungen vor. Voller Spannung begann die jüngste Starterin aus Grevesmühlen, Greta Mellmann (9 J.), ihre ersten Sprünge und meisterte sie gemeinsam mit der 11-jährigen Ayleen Panzer unter dem Beifall der anwesenden Zuschauer.

Neben vielen guten und sehr guten Leistungen freuten sich besonders Zora Bibow aus Mühl Rosin, Erik Görtemöller aus Sternberg und Tino Mellman aus Grevesmühlen über ihre persönlichen Bestleistungen, welche von Zora und Tino gleich zweimal aufgestellt worden.

Eine weitere besondere Leistung vollbrachte Andreas Steuer aus Sternberg. Er stellte nicht nur eine neue persönliche Bestleistung auf, sondern darf sich auch noch mit übersprungenen 3,40 Meter in die Liste der Landes-Bestleistungen M50 eintragen lassen.

Mit einer fast fehlerfreien Serie präsentierte sich Bettina Strebe nach übersprungenen 3,60 Meter bei den Deutschen Hallen-Jugendmeisterschaften in Sindelfingen. Sie begann mit übersprungenen 3,20 Meter, leistete sich danach nur einen Fehlversuch bei 3,50 Meter und meisterte dann die 3,60 Meter und die 3,70 Meter beim ersten Anlauf. Damit gewann Bettina Strebe die erste Runde des Landes-Cups und startet mit ihrer zweitbesten Höhe in eine viel versprechende Saison.


Ergebnisse:
Greta Mellmann (9 J.) SV BW Grevesmühlen - 1,60m
Ayleen Panzer (11 J.) SV BW Grevesmühlen – 1,80m
Florian Kaminski (M12) Schweriner SC – 2,40m
Maike Ohlenroth (W13) 1.LAV Sternberg – 2,10m
Pia Ruthenberg (W14) Schweriner SC – 2,40m
Julia Beck (WJU18) LAC Mühl Rosin – 2,30m
Zora Bibow (W14) LAC Mühl Rosin – 2,10m
Erik Görtemöller (M15) 1.LAV Sternberg – 2,80m
Anne-Marie Kaminski (W15) Schweriner SC – 2,40m
Lisa Anton (WJU18) 1.LAV Sternberg – 2,90m
Josephine Hilgenstock (WJU20) 1.LAV Sternberg – 2,80m
Bettina Strebe (WJU20) 1.LAV Sternberg – 3,70m
Steffen Stübe (Männer) LAC Mühl Rosin – 2,60m
Tino Mellmann (Männer) SV BW Grevesmühlen – 2,70m
Andreas Steuer (Männer) 1.LAV Sternberg - 3,40m und
Jan Kawelke (Männer) LAC Mühl Rosin – 3,50m.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen