Tag des Ehrenamtes : Sportler-Ehrung im neuen Format

In diesem Jahr wurden im Kreissportbund Ludwigslust-Parchim insgesamt 15 Übungsleiter stellvertretend für viele andere, die Woche für Woche gute Arbeit in den Vereinen leisten, geehrt. Fotos: Astrid Becker
1 von 2
In diesem Jahr wurden im Kreissportbund Ludwigslust-Parchim insgesamt 15 Übungsleiter stellvertretend für viele andere, die Woche für Woche gute Arbeit in den Vereinen leisten, geehrt. Fotos: Astrid Becker

Kreissportbund Ludwigslust-Parchim lud zum Tag des Ehrenamtes in die Fest-Scheune ein / 15 engagierte Frauen und Männer geehrt

svz.de von
24. November 2015, 16:50 Uhr

Rund 100 Vertreter von Sportvereinen aus dem Kreissportbundes Ludwiglust-Parchim (KSB) trafen sich zum Tag des Ehrenamts auf dem Golchener Hof in der Nähe von Brüel. Nachdem die im Frühjahr geplant Feier zunächst ausfallen musste, wurde die Ehrung nun im neuen Format angeboten.

Im KSB sind rund 250 Vereine mit über 26000 Sportlern organisiert. Unzählige Übungsleiter und Trainer leisten Woche für Woche eine Vielzahl von Stunden im Ehrenamt, um die Mitglieder in Bewegung zu halten. Diejenigen unter ihnen, die die Arbeit schon über Jahre und Jahrzehnte ausüben, standen an diesem Abend im Mittelpunkt.

In Golchen kamen Ehrenamtliche aus den unterschiedlichsten Vereinen und Sportarten zusammen: Fußballer, Kanuten, Gymnastik-Übungsleiter oder Trainer im Gesundheitssport. Auf der Bühne standen am Ende 15 Frauen und Männer, die aufgrund ihres jahrelangen Einsatzes geehrt wurden. Der Vorsitzende des KSB Wolfgang Schmülling und Schatzmeisterin Anita Krüger nahmen die Auszeichnungen der Ehrennadeln in Bronze (10 Jahre), Silber (20 Jahre) und Gold (30 Jahre) vor. Gastgeber Jörg Klingohr verlas die Lobreden mit gewohntem Humor und unter dem Applaus der Anwesenden.

Andreas Bluhm, Vizepräsident des Landessportbundes Mecklenburg-Vorpommern und in dieser Funktion für den Breitensport verantwortlich, nahm an der Feststunde teil und zeichnete Babette Jacobs (Neustadt-Glewe) für ihre besonderen Leistungen unter anderem im Aufbau von Vereins übergreifenden Sportgruppen mit der Sportplakette des Ministerpräsidenten aus.

Um dem ehrenamtlichen Engagement die richtige Bedeutung beizumessen, umrahmte Sänger Danny Buller die Veranstaltung. Im Anschluss an die Ehrung und einer kulturellen Einlage von Bauer Korl und Markus Maria Profitlich wurde die Festscheune beim Tanz schnell zur sportlichen Bühne und die Nacht zum Tag.

Bronzenen Nadel
Angelika Burmeister (SV Petermännchen Pinnow), Katrin Gleu (SV Teutonia Rastow) , Ute Mattern (Postsportverein Ludwigslust) , Karen von Sperl (SV Traktor Zachun)
Silbernen Nadel
Uwe Holste, Horst- Dieter Keding
(SV Sukow), Holger Jungbluth, Jana Jungbluth, Gottfried Lüken (SG Blau Weiß Parum) , Barbara Meier (Postsportverein Ludwigslust)
Goldenen Nadel
Benno Kanning (SG Blau Weiß Parum) , Reinhold Scheel (SV Traktor Balow) , Hartwig Winkler (Lübzer SV)
Margot Wohl (SV Traktor Zachun)
Sportplakette des Ministerpräsidenten Babette Jacobs (SVF Neustadt-Glewe)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen