leichtathletik : Seriensieger fliegt am höchsten

Der Überflieger: Jan Kawelke meisterte in Güstrow 3,70 m und gewann damit die dritte Runde im bundesoffenen Stabhochsprung-Landescup von MV.
Der Überflieger: Jan Kawelke meisterte in Güstrow 3,70 m und gewann damit die dritte Runde im bundesoffenen Stabhochsprung-Landescup von MV.

Jan Kawelke (LAC Mühl Rosin) gewinnt 3. Runde im Stabhochsprung-Landescup / Sternberger Thomas Lust für Senioren-DM qualifiziert

von
27. Juli 2015, 23:00 Uhr

Die Organisatoren des diesjährigen bundesoffenen Stabhochsprung-Landescups von Mecklenburg-Vorpommern freuen sich, dass die Gesamtteilnehmerzahl innerhalb dieses Wettbewerbs auf 54 gestiegen ist. Der ausrichtende 1. LAV Sternberg begrüßte im Güstrower Niklotstadion 13 Springerinnen und Springer aller Altersklassen zur dritten Runde des seit vier Jahren durchgeführten Events. Das Team des LAC Mühl Rosin um Organisator Jan Kawelke präsentierte ihre mit viel Engagement vorbereitete Stabhochsprunganlage und sorgte für beste Rahmenbedingungen. Mitten in der laufenden Freiluftsaison zeigten sich die Starter aus fünf Vereinen in sehr guter Form und gingen ihre Sprünge mit viel Konzentration und Motivation an.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Dienstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen