zur Navigation springen

Sportschießen : Schützengilde Sternberg: Pokalsieger und Vereinsmeister ermittelt

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

svz.de von
erstellt am 20.Okt.2014 | 22:58 Uhr

Die Schützengilde Sternberg lud vor zwei Wochen zum traditionellen Herbstpokal in der Disziplin Trap ein und am vergangenen Sonnabend zur offenen Meisterschaft mit der Kleinkaliber Kurzwaffe durch.

Zum Herbstpokal begrüßten die Sternberger Schützen aus Schwan, Burg Werle, Grevesmühlen, Parchim, Liesten und Brüel. Dieser Wettkampf wurde zu einem echten Höhepunkt. Der Grundwettkampf umfasste drei Mal 25 Tonscheiben. Den Wanderpokal der Schützengilde Sternberg erkämpfte Thomas Haack aus Grevesmühlen mit 67 Treffern Schützenbruder Benno Rose (Autohaus Brüsewitz Rose) sowie Klaus Daniel (Skoda Autohaus Wismar) sponserten das Mittagessen für alle Teilnehmer.

Bei der offenen Meisterschaft mit der Kleinkaliber Kurzwaffe war die Beteiligung auch in diesem Jahr gut mit Schützen aus Tarnow, Lübtheen und Leezen. Diese Vereinsmeisterschaft ist gleichzeitig die Qualifikation für die Kreismeisterschaft 2015. Geschossen wurde nach den Regeln des DSB 2 x 30 Schuss. Das bedeutet 30 Schuss Präzision und 30 Schuss Duell. Duell heißt, dass die Scheibe nur für drei Sekunden sichtbar ist und für sieben Sekunden wegklappt.


Ergebnisse Herbstpokal Trab
Schützenklasse:

1. Thomas Haack (Grevesmühlen, 67 Treffer); 2. Michael Gödecke (Sternberg, 57); 3. Stev Knop (Sternberg, 52)

Altersklasse:
1. Dieter Babenschneider (Brüel, 65); 2. Peter Haack (Grevesmühlen, 63); 3. Holger Jung (Parchim, 63)

Senioren:


1. Platz: Günther Haack (Grevesmühlen, 64); 2. Siegfried Damm (Brüel, 59); 3. Jürgen Neuman (Sternberg, 54)

Ergebnisse Kleinkaliber
Schützenklasse bis 45 Jahre

1.Holger Grehn 486 Ringe (Sternberg); 2 Tobias Voß, 454 Ringe (Lübtheen); 3. Frank Stanke, 438 Ringe (Sternberg)

Altersklasse bis 56 Jahre
1. Gerd Müller, 465 Ringe (Sternberg); 2. Gerd Ebert, 414 Ringe (Sternberg); 3. Bodo Wickert, 239 Ringe (Sternberg)

Seniorenklasse ab 57 Jahre
1. H.-Dieter Schmill, 504 Ringe (Sternberg); 2. Harald Kühn, 495 Ringe (Sternberg); 3. Fritz Wiechmann, 459 Ringe (Tarnow )



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen