Brüeler Schützengilde : Pokalsieg geht nach Trebitz

Gruppe B: Karsten Baudisch, Siegfried Damm, Klaus Daniel
1 von 2
Gruppe B: Karsten Baudisch, Siegfried Damm, Klaus Daniel

Brüeler Trap-Schützen begrüßten Teilnehmer aus zwölf Vereinen zum Frühlings Cup

svz.de von
19. März 2019, 23:17 Uhr

Zum Auftakt der Wettkampfsaison lud die Brüeler Schützengilde zum Frühlings Cup im Trap Wurfscheibenschießen ein. Jeder der 26 Schützen aus Heiligendamm, Neubukow, Grimmen, Grenzheim Muggerkuhl, Rostock, Plau, Gresenhorst, Listen, Trebitz, Krakow, Warin und Brüel musste 75 Wurfscheiben beschießen.

Nach 50 Scheiben führte der Brüeler Dieter Babenschneider mit 46 vor dem Wariner Reinhard Mews (44) und dem Trebitzer Detlev Zinke (43). Danach wurde das Wettkampffeld in die Gruppen A und B eingeteilt und weitere 25 Wurfscheiben beschossen. Jeweils die drei Ersten jeder Gruppe erhalten die begehrten Frühlingspokale. Das höchste Ergebnis in dieser zweiten Wettkampfrunde erreichten jeweils mit 24 von 25 möglichen Wurfscheiben Domenic Senkbeil (Plau), Dieter Babenschneider und Volker Peters von der Brüeler Schützengilde.

In der Gruppe A lagen damit Detlev Zinke und Dieter Babenschneider mit je 66 Punkten an der Spitze gefolgt von Reinhard Mews (65). Auch in der Gruppe B gab es einen Gleichstand. Die Brüeler Siegfried Damm und Klaus Daniel führten mit 53 Wurfscheiben vor Karsten Baudisch von der Schützengilde Heiligendamm (52).

Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit und des regnerischen Wetters wurde auf die Finalrunde verzichtet, in der sonst die besten sechs Schützen jeder Gruppe ihre Ergebnisse noch verbessern konnten. Somit kam es zum so genannten „Shot off“, der besten Schützen bei gleicher Trefferzahl. In der A-Gruppe gewann Detlev Zinke das Stechen mit zwei Treffern gegen Dieter Babenschneider (1) und wurde Gesamtsieger des Brüeler Frühling Cups. In der Gruppe B verfehlten Klaus Daniel und Siegfried Damm beide die erste Scheibe. Bei der zweiten traf nur Damm und holte den Gruppensieg.

Der Frühlingspokal Trap dient den Brüeler Schützen gleichzeitig als Training für die offene Kreismeisterschaft in Grimmen am 6. April. Das ist auch der Vorrundenwettkampf zur Landesmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommerns. Die Brüeler Schützengilde schickt acht Schützen zu diesem Wettkampf. Die nächsten Veranstaltungen der Gilde ist der „Brüeler Mecklenburg Cup Trap“ am 27. April.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen