zur Navigation springen

Kegeln : Pia Winkler erneut in den Nationalkader berufen

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

svz.de von
erstellt am 18.Sep.2014 | 22:10 Uhr

Pia Winkler aus Dabel hat es wieder den Sprung in die Deutsche Nationalmannschaft der weiblichen Jugend A geschafft. Es war ein harter Weg, denn die Konkurrenz ist nicht aus Pappe. Die Keglerin hat schon zum dritten Mal nach 2011 (B-Jugend) und 2013 die Kadernorm erfüllt und kann zu den Länderspielen gegen Dänemark antreten. Diesmal führt der Weg nach Odense (3. Bis 5. Oktober ).

Der Weg ins Nationalteam ist nicht nur hart, sondern auch sehr lang und immer muss man topfit sein. Ein hoher organisatorischer Aufwand ist nötig, um alles unter einen Hut zu bekommen, denn auch die Schule stellt ihre Forderungen.

Vor dem Kaderlehrgang, der jetzt in Lüneburg stattfand, gewann Pia Winkler den Mecklenburg-Cup und das zum vierten Mal in Folge. 869 Holz waren ein stolzes Ergebnis in Neukloster. Nun steht schon der nächste Kaderlehrgang (27./28. September) in Stralsund auf den Programm. Dort will sich die Landesauswahl durchzusetzen, die dann um den Deutschlandpokal in Norderstedt spielt.

In dieser Saison spielen die A-Jugend-Mädchen als Mannschaft in der Damenklasse des Landes, um sich noch besser auf die Deutschen Meisterschaften vorzubereiten. Diese finden in Delmenhorst statt. Eine klare Zielsetzung ist gegeben: Deutscher Meister 2015 in der Mannschaft und weitere Medaillen im Dreibahnenspiel.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen