Sternberger Handballverein : Neue Saison schon geplant

Die Sternberger Handball-Männer gehen jetzt in der Bezirksliga auf Punktejagd.
Foto:
Die Sternberger Handball-Männer gehen jetzt in der Bezirksliga auf Punktejagd.

Sternberger HV mit vier Teams am Start / Wieder Mädchen im Spielbetrieb

svz.de von
08. Mai 2017, 23:45 Uhr

Die Punktspielsaison der Sternberger Handballer ist beendet. Mit über 60 Spielen in drei Alters- und Spielklassen haben die Mannschaften in der Bezirks-, MV- und Verbandsliga große Herausforderungen und Aufgaben zu bewältigen gehabt.

Das Männerteam trat zum zweiten Mal in der Sternberger Handballgeschichte in der Verbandsliga und die B-Jugend-Jungs erstmals in der MV-Liga an. Obwohl beide Mannschaften vor und während der Saison zahlenmäßig stark dezimiert wurden, haben sich diese Sternberger Handballer sehr achtbar geschlagen und mit teilweise sehr kampfbetonten, aber auch spielerisch ansehenswerten Partien viele Sympathien im heimischen Publikum gewonnen. Die Jüngsten des Vereines haben mit größtenteils D-Jugendkader in der C-Jugend Bezirksliga von insgesamt zwölf Mannschaften immerhin drei Konkurrenten hinter sich gelassen. Während ihrer ersten Liga-Saison haben sie außerdem wichtige Erfahrungen gesammelt, um im kommenden Spieljahr deutlich besser abschneiden zu können.

Für die kommende Saison 2017/18 hat der Sternberger Handballverein, der momentan mit mehr als 80 Mitgliedern trainiert, vier Teams in der Bezirksliga-West gemeldet. Nach langer Abstinenz wird neben den Männern, den Jungen der Jugend C und B auch wieder eine Mädchenmannschaft mit dabei sein. Die von Anett Nucklies und Tim Burow trainierte B-Jugend geht mit derzeit zwölf Handballerinnen in die Punktspiele.

Doch bevor die Sternberger richtig in die Vorbereitungen starten, wird für den 24. Mai wieder ein Handballfest vorbereitet, in dem das 19 Uhr-Abendspiel gegen das Drittliga-Team der Mecklenburger Stiere mittlerweile eine schöne Tradition darstellt. Gestartet wird bereits um 14 Uhr mit kleinen Spielen. Im Laufe des Nachmittages sollen dann mehrere Überraschungen und natürlich die kulinarische Versorgung für die richtige Stimmung sorgen.

Tom Burow

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen