Fussball : Mit neuem Trainergespann

Das neue Wariner Trainergespann: Tommy Bandomir (l.) und Michael Ziepke
Das neue Wariner Trainergespann: Tommy Bandomir (l.) und Michael Ziepke

Fußballer des FC Seenland Warin starten nach Abstieg ihre Vorbereitung auf die Landesklassen-Saison

von
04. Juli 2019, 00:00 Uhr

Mit neuem Trainergespann ist der FC Seenland Warin in diesen Tagen in die Saisonvorbereitung für die Spielzeit 2019/2020 eingestiegen. Tommy Bandomir aus Wismar und Michael Ziepke (Leezen) gehen die Aufgabe mit einer weitgehend neuformierten Mannschaft an. Als Absteiger, nach fünf Jahren Landesliga, gilt es nun für den Wariner Verein, sich in der Landesklasse III neu zu etablieren. Nach neun Spielerabgängen beim FC Seenland noch während und zum Ende der letzten Landesliga-Spielzeit stehen nun auch zehn Neuzugänge für die nächste Saison im Kader. Unter den „Neuen“ sind aber mehrere Spieler mit Wariner Vergangenheit. Daneben erklärten sich etliche der „älteren“, gestandenen FC-Spieler bereit, auch in der Landesklasse Farbe zu bekennen. Insgesamt können die Trainer auf gut zwanzig Spieler zurückgreifen. Nach der vergangenen „Horrorsaison“ hoffen die Wariner Fußballanhänger, dass ihre Mannschaft wieder zu einer stabilen Leistung findet, mit spannenden erfolgreichen Partien, sowohl in der heimischen Wolfsystem-Arena, als auch in den Auswärtsspielen.

Einhergehend mit einer Neustrukturierung der Aufgaben hat der Vorstand des FC Seenland ein neues Vereinskonzept beschlossen. Dieses beinhaltet unter anderem die kontinuierliche Verstärkung im Nachwuchsbereich. So werden in dieser Saison erstmals fünf Jugendteams in den Punktspielbetrieb einsteigen, darunter neben F/G-, E-, D-, und B-Junioren auch ein C-Juniorinnen-Team (Jahrgang 2007/08). Für alle Mannschaften werden weiterhin Verstärkungen gesucht. Durch diese aktive Förderung im Jugendbereich soll die zukünftige Verstärkung im Herrenbereich gewährleistet werden. Mit der Einrichtung eines Sponsorenstammtisches möchte man alle Sponsoren im Rahmen der Heimspiele zyklusmäßig einladen, gemeinsam am Vereinsleben mitzuwirken. Auch soll die Kooperation mit den Vereinspartnern, wie dem F.C. Hansa Rostock und den anderen Vereinen im Stadtgebiet, weiter vertieft werden. So sollten sich die Fußballfans schon einmal den 13. Juli vormerken. An diesem Tag messen sich in einem Freundschaftsspiel die zweite Mannschaften von F.C. Hansa Rostock (Oberliga) und Holstein Kiel (Regionalliga). Anstoß in der Wolfsystem-Arena ist um 14 Uhr.

Auch der FC Seenland bestreitet neben dem umfangreichen Trainingsprogramm einige Vorbereitungsspiele. Los geht es heute um 15 Uhr auswärts beim Kreisligisten SV Glasin.



Die weiteren Testspiele

12. Juli, 19 Uhr: FC Seenland – Einheit Grevesmühlen
20. Juli, 15 Uhr: VfB Goldenstädt – FC Seenland (in Goldenstädt)
23. Juli, 19 Uhr: FC Seenland – FC Anker Wismar II
27. Juli, 15 Uhr: FC Seenland – SpVg Cambs/Leezen
28. Juli, 14 Uhr: FC Seenland – SG Groß


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen