1. LAV Sternberg : Mit Bestleistungen aufgewartet

Die erfolgreichen Sternberger Hochspringer in Grevesmühlen
Die erfolgreichen Sternberger Hochspringer in Grevesmühlen

Sternberger Leichtathleten erzielten in Grevesmühlen beim „Hochsprung mit Musik“ durch die Bank persönliche Rekorde

svz.de von
12. März 2014, 22:25 Uhr

Am vergangenen Sonnabend fand in Grevesmühlen der traditionelle Wettkampf „Hochsprung mit Musik“ statt. Zum letzten Hallen-Event der diesjährigen Wintersaison in Mecklenburg-Vorpommern hatten einhundert Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus unserem Bundesland, sowie aus Schleswig Holstein und Hamburg gemeldet.

Mit viel Präzision und Kompetenz präsentierte sich der gastgebende SV Blau Weiß Grevesmühlen bei der Organisation und Durchführung des Meetings. Für den Landes-Trainingsstützpunkt Sternberg starteten vier Jungen und zwei Mädchen, die einerseits erstmalig an solch einer Veranstaltung teilnahmen und andererseits ihre guten Trainingsvorbereitungen unter Beweis stellen wollten.

Bei einer Anfangshöhe von einem Meter begann das Meeting für die jüngsten Mädchen und Jungen getrennt an zwei Anlagen. Lena Göbel, Ole Naujock und Lucas Schmitt vom 1. LAV Sternberg begannen bei dieser Einstiegshöhe und bewältigten sie mit Bravour. Lena und Lukas bewiesen anschließend viel Einsatzbereitschaft und Konzentration.

So gelang es ihnen, auch noch die nächsten beiden Höhen zu überspringen. Ole spielte seine körperlichen Vorteile voll und ganz aus, sodass er sich klar gegenüber seinen Konkurrenten durchsetzen konnte. Verständlich war dabei seine große Freude, denn mit einem Sieg beim ersten Wettkampf hatte er wohl nicht gleich gerechnet. Als Nebeneinsteiger gelang es Niklas Ohlenroth recht gut, erfolgreiche Sprünge zu absolvieren und seine Technik dabei deutlich zu verbessern.

Maike Ohlenroth stellte ihre Erfahrungen mit einer fast fehlerfreien Serie unter Beweis. Die beste Höhe übersprang an diesem Tag Erik Görtemöller. Voll konzentriert und mit ganzem Einsatz erreichte er mit 1,50 m schon die höheren Regionen und wurde mit einem zweiten Platz belohnt.

Bemerkenswert für das kleine Hochsprung-Team vom 1. LAV Sternberg war das Erreichen der persönlichen Bestleistung von allen fünf Teilnehmern. Verdientermaßen nahmen sie die Glückwünsche der Eltern und Betreuer entgegen.



Ergebnisse der Sternberger Hochspringer:
1. Ole Naujock (M11) 1,25m
2. Erik Görtemöller (M15) 1,50m
4. Maike Ohlenroth (W13) 1,30m
5. Lucas Schmitt (M11) 1,10m
6. Lena Göbel (W11) 1,10m
6. Niklas Ohlenroth (U18) 1,40m



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen