Landesmeisterschaft in Bankdrücken und Kreuzheben : Melanie Buckow holt zwei Titel

Jens Polanske, Daniel Daetz, Melanie Buckow, Henning Tiedje (v.l.)
Jens Polanske, Daniel Daetz, Melanie Buckow, Henning Tiedje (v.l.)

Athleten des TAV Brüel bei offener Landesmeisterschaft in Kropp erfolgreich

svz.de von
13. Februar 2018, 23:04 Uhr

Am Sonnabend reiste eine vierköpfige Delegation des TAV Brüel in den hohen Norden nach Kropp in Schleswig-Holstein. Dort fanden die offenen Landesmeisterschaften im Bankdrücken, Kraftdreikampf und Kreuzheben statt.

Als erste griff Melanie Buckow in das Wettkampfgeschehen ein. Sie startete im Bankdrücken RAW (ohne unterstützende Wettkampfkleidung) in der Juniorenklasse bis 23 Jahre. Drei technisch sehr gute Versuche sicherten ihr zum einen den Titel und zum anderen einen deutschen Rekord mit bewältigten 55 Kilogramm. Als Bonus hatte sie die Möglichkeit, noch einen vierten Versuch als Rekordversuch in Angriff zu nehmen. Sie konnte ihre eigene Bestmarke um fünf auf 60 kg steigern. Dieser Rekordversuch ging nicht in das offizielle Wettkampfergebnis ein, wird aber in den Bestenlisten geführt.

Als Neulinge betraten Daniel Daetz in der offen Altersklasse bis 110 kg und Jens Polenske ebenfalls in dieser Altersklasse, aber im Gewichtslimit bis 125 kg Körpergewicht die Wettkampfbühne. Beide traten im Bankdrücken RAW an. Daetz konnte sich in seinem ersten Wettkampf den Titel seiner Klasse mit bewältigten 135 kg sichern. Polenske erkämpfte in seinem ebenfalls ersten Wettkampf in einer stark besetzten und hart umkämpften Klasse mit guten 152,5 kg den dritten Platz. Beide Athleten meisterten ihre Wettkampf-Premieren mit Bravour.

Als erfahrener Athlet ging Henning Tiedje in der offenen Altersklasse im Gewichtslimit bis 125 kg mit Equipment (spezielles Bankdrückhemd) an den Start. 262,5 kg konnte er in die Wertung bringen. Der Brüeler blieb mit diesem Ergebnis nur 2,5 kg hinter seiner Bestleistung zurück. Dies bedeutete den Sieg in dieser Klasse und lässt für die Deutsche Meisterschaft am 8. März hoffen.

Dann trat Melanie Buckow zu ihrer zweiten Disziplin dem Kreuzheben RAW an. Mit bewältigten 132,5 kg im dritten Versuch sicherte sie sich souverän ihren zweiten Titel und wieder einen deutschen Rekord. Auch hier trat sie zu einem Zusatzversuch an und verbesserte ihren kurz zu vor aufgestellten Rekord auf beeindruckende 137,5 kg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen