zur Navigation springen

Segeln ist ihre Leidenschaft : Lillemor Schreiber segelt bald bei den Optimisten A

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Mit ihren ersten Segelregatten sicherte sich die 11-jährige Lillemor Schreiber den 16. Platz in der Jahresrangliste 2016 der Optimist B Segler Mecklenburg-Vorpommers. Damit erreichte sie die notwendige Punktzahl für den Umstieg auf den Optimist A. Die Segelgrundlagen erlernte Lillemor zunächst im Sternberger Seglerverein unter den Trainen Jochen und Jens Quandt. Zur Vorbereitung auf den Umstieg in die A-Klasse wechselte sie Anfang 2017 zur Trainingsgemeinschaft der Schweriner Segelvereine. Dadurch verdoppelte sich auch ihr wöchentliches Trainingspensum, was sie gerne in Kauf, nimmt da Segeln zu ihrer großen Leidenschaft geworden ist. Damit hat die große Schwester ihre drei jüngeren Brüder Bosse, Linus und Pelle auch schon angesteckt. Lillemor erreichte auch in diesem Jahr schon sehr gute Platzierungen: Bernsteinpokal 2017 (Saaler Bodden) - Platz 5; Mini Nord Cup 2017 (Schweriner See) - Platz 3; Greifswalder Boddenpokal 2017 (Ostsee vor Greifswald) - Platz 4. Damit arbeitete sich die junge Jülchendorferin in der Jahresrangliste 2017 der Optimist B Rang zwei. Die nächsten Segelregatten sind der 14. Plauer Opti Cup sowie die Teilnahme an der Sailxtreme-17 Regatta auf dem Großen Belt in Kerterminde , Dänemark mit internationalem Starterfeld. Im Sommer erfolgt der Umstieg in die anspruchsvollen Optimist A Regatten – Mast und Schotbruch dafür.

 

zur Startseite

von
erstellt am 17.Mai.2017 | 23:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen