zur Navigation springen
Lokaler Sport Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

17. Oktober 2017 | 19:07 Uhr

Fußball : Landesklasse-Derby in Warin

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Fußball Landesklasse: Tabellenführer TSG Warin empfängt morgen den Dritten FC Aufbau Sternberg

In der Fußball Landesklasse trifft der Tabellenführer der Staffel VI TSG Warin morgen um 14 Uhr auf den Tabellendritten FC Aufbau Sternberg. Die beiden Mannschaften trennen derzeit nur fünf Punkte. Die Wariner wollen unbedingt ihren Heimnimbus wahren und wie in der Vorsaison das Derby gewinnen.

Aus bisher neun Spielen am Glammsee holte das Team acht Siege und ein Remis (22 Punkte). Auch die Statistik der Vergangenheit in den Begegnungen gegen Sternberg spricht eigentlich für die TSG. Aus den bisherigen acht Spielen seit 2008 holten die Rot-Weißen vier Siege und vier Remis. Das Hinspiel in Sternberg im Herbst 2013 endete torlos. Beide Teams spielten im weiteren Saisonverlauf sehr offensivfreudig. M kann also davon ausgehen, an davon ausgehen, dass in diesem Derby mit Sicherheit Tore fallen werden. Zumal auch in beiden Mannschaften die derzeit treffsichersten Schützen die Torjägerliste in der Staffel anführen. Bei der TSG ist es Danny Thomas mit 17 Toren und beim FC Aufbau Marcel Wulf mit 15 Treffern. Die Zuschauer aus der Region können sich also auf ein spannendes und hoffentlich auch spielerisch anspruchsvolles Derby freuen, dessen Ausgang völlig offen ist.
Kreisliga: TSG Warin II – SG Schlagsdorf
In der Kreisliga Schwerin-NWM kommt es am Sonntag ebenfalls zu einem Gipfeltreffen in Warin. Als Tabellenvierter (34 Punkte) hat Warin den Tabellendritten Schlagsdorf (34 Punkte) zu Gast. Also ist abermals ein hoher kämpferischer Einsatz aller TSG-Spieler wie zuletzt beim Spiel in Dassow gefragt. Dort bogen die Wariner nach einem 0:2-Rückstand und mit guter Moral des gesamten Teams das Spiel noch um und gewannen nicht unverdient mit 3:2. Sehr knapp besetzt musste man die Reise nach Dassow II antreten, sogar Spielertrainer „Hugo“ musste mit ran und traf sogar zum zwischenzeitlichen 2:1-Pausenstand. Nach dem Wechsel besorgte Marx nach Vorarbeit von Grüning den 2:2-Ausgleich (70.), ehe sechs Minuten vor Ultimo René Schreiber das Siegtor zum 2:3-Auswärtserfolg erzielte. Anstoß zum Spiel gegen Schlagsdorf ist am Sonntag um 14 Uhr am Glammsee.

Alte Herren:
TSG Warin – SV Klütz

Am 3. Spieltag der Kreisoberliga der Ü35-Kicker empfangen heute ab 18 Uhr die TSG-Oldies als derzeit Tabellenletzter (11./ 0 Punkte) den Aufsteiger aus Klütz. Die heutigen Gäste legten einen deutlich erfolgreicheren Saisonstart hin. Mit einem 1:1 beim Schweriner SC und zuletzt sogar mit einem Heimsieg gegen das spielstarke Team aus Gadebusch belegt Klütz derzeit mit Tabellenrang Zwei. Also abermals keine leichte Aufgabe für den Gastgeber. Die werden sich allerdings noch gern an die letzte Partie gegen diesen Kontrahenten erinnern. Als man seinerzeit im letzten Saisonspiel den SV Klütz auf heimischem Platz nach einem 0:3 zur Pause und weiterhin dramatischen Spielverlauf noch mit 6:5 besiegte und die Klützer damit abstiegen. Matchwinner im TSG-Team war derzeit der zur Halbzeit eingewechselte Frank Scheuermann mit drei Treffern. Das TSG Trainergespann Kolbusa/ Bründel könnte heute Abend aber gern auf ein solches Wechselbad der Gefühle verzichten und hofft auf ein erfolgreiches Spiel ihrer Mannschaft.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen