zur Navigation springen

Leichtathletik : Kinderzehnkampf machte richtig Spaß

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Kurz vor den Herbstferien stellten sich 40 junge Athleten und Athletinnen des 1. LAV Sternberg noch einmal einer besonderen Herausforderung. Bei bestem Leichtathletikwetter absolvierten die Jungen und Mädchen der Altersklassen 6 bis 11 einen abwechslungsreichen Kinderzehnkampf mit erleichterten bzw. abgewandelten Disziplinen. Unter der Gesamtleitung des erfahrenen Trainers und Vorstandsmitgliedes Thomas Prütz wurden alle Teilnehmer in Gruppen eingeteilt und bekamen einen älteren Sportler als Riegenführer zur Seite gestellt. Übungsleiter, Trainer und jugendliche Helfer sicherten die attraktiven Stationen im Sternberger Stadion am See professionell ab. Innerhalb des vorgegebenen Zeitplanes konnte jeder kleine Zehnkämpfer einen, zwei oder drei Wertungspunkte erkämpfen. Die Stationen boten ein altersgerechtes und erlebnisbetontes Programm, bei dem hoch motiviert um beste Leistungen gekämpft wurde. Umkehr-, Hindernis- und Rundensprints, Zielweitwurf mit Heulern und Reifen, Zonenweit- und Stabweitsprung, Stufenhochsprung und Ausdauerlauf fanden bei den jungen Leichtathleten großes Interesse. Nach dem Zieldurchlauf aller Riegen fand die abschließende Siegerehrung statt. Unter dem Beifall der anwesenden Eltern, nahmen die Erstplatzierten und alle weiteren Teilnehmer wertvolle Preise entgegen. Voller Stolz auf den bestandenen Kinderzehnkampf traten die jungen Leichtathleten den Heimweg an und beginnen nun, sich auf die Hallensaison vorzubereiten.
 


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen