Segeln : In Thüringen aufs Podest gesegelt

Große Anspannung und Konzentration unmittelbar vor dem Finn-Start (hier bei einem früheren Wettkampf).
Foto:
Große Anspannung und Konzentration unmittelbar vor dem Finn-Start (hier bei einem früheren Wettkampf).

Sternberger Finnsegler Edwin Gast sichert sich auf der Bleilochtalsperre Meisterschaftsbronze / Nur eine Wettfahrt am zweiten Tag

von
27. Juni 2016, 23:00 Uhr

Auf Deutschlands größtem Stausee, der Bleilochtalsperre, wurden die Thüringer Landesmeisterschaften in insgesamt fünf Bootsklassen ausgesegelt. In der Finn-Klasse waren mit Edwin Gast und Detlef Blaschkowski auch zwei Sternberger Segler am Start. Insgesamt 24 Finns kämpften an diesem Tag um Plätze und Medaillen. Am Sonnabend herrschten bei kräftigem Wind sehr gute Segelbedingungen, auch wenn hier und da ein paar Tropfen Regen fielen und Kenterungen nicht ausblieben. Nach drei gesegelten Wettfahrten zeichnete sich ein harter Kampf um die Spitzenplätze ab.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Dienstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen