zur Navigation springen

Sternberger Handballverein : Ersten Saisonsieg eingefahren

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Handball Verbandsliga West Männer: Sternberger HV bezwingt SV Crivitz mit 32:24 (13:13)

Die Sternberger Handballmänner haben im 13. Spiel der aktuellen Verbandsliga-Saison endlich den Bock umgestoßen und mit einem klaren 32:24-Erfolg gegen den SV Crivitz verdient gewonnen.

Noch vor der für das Selbstvertrauen des Teams so wichtigen Partie bekam der HV-Torwerfer vom Dienst Julian Lengert sein kleines Ständchen zum 25. Geburtstag. Danach bekamen die knapp 50 Zuschauer eine auf allen Positionen energisch spielende Sternberger Mannschaft zu sehen. Allerdings kämpfe auch Crivitz verbissen und wollte unbedingt erfolgreich nach Hause fahren.

Damit gestaltete sich die erste Halbzeit erwartet ausgeglichen. Mit einem 13:13 ging es in die Pause zur taktischen Besprechung. Diese zeigte dann ab dem 15:15, fünf Minuten nach Wiederbeginn Wirkung. Durch frühzeitiges Stören des Crivitzer Aufbauspieles und einfache Tore mit Kontergegenstößen setzte sich Sternberg über die Stationen 18:16 und 22:18 auf 25:19 deutlich ab. Ab der 50. Spielminute konnten auch mehrere sehenswerte Spielzüge erfolgreich abgeschlossen werden, wodurch das mehrfache Aufbegehren der Crivitzer spätestens beim 30:22 endgültig nachließ.

Am Sonntag wollen die Sternberger beim Hagenower SV nachlegen. In der Sporthalle in der Möllner Straße 16 kann um 17 Uhr mit einem Sieg gegen den derzeit Drittletzten die Chance aufrecht erhalten werden, den letzten Tabellenplatz in den verbliebenen vier Spielen noch zu verlassen.  

Sternberger HV: Kevin Schulz (Tor), Tobias Wrede 9, Julian Lengert 5, Kevin Hillberg, Stefan Wrede, Pascal Schubert 5, Jonas Schulz 6, Tim Burow 3, Lucas Nöring 4


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen