Sternberger Seglerverein : Erik Schmidt segelt zum Sieg

Der Sternberger Erik Schmidt ist derzeit erfolgreich auf seinem Finn unterwegs.
Der Sternberger Erik Schmidt ist derzeit erfolgreich auf seinem Finn unterwegs.

Starker Auftritt des Sternberger Finnseglers bei Ratzeburger Frühjahrsregatta

svz.de von
04. Juni 2019, 23:04 Uhr

Drei Bootsklassen, Finns, Laser und Pirat, gingen bei der Frühjahrsregatta auf dem Ratzeburger See am vergangenen Wochenende an den Start. Mit Erik Schmidt, Edwin Gast und Detlef Blaschkowski war der Sternberger Seglerverein im Feld der 16 Finns gut vertreten. Die Wettfahrtleitung hatte an beiden Tagen ihre Mühe mit der Kursauslegung. Mit Stärken zwischen 4 und 5 blies der Wind am Samstag. Starke Dreher sorgten immer wieder für Überraschungen und machten das Segeln zum Teil auch zu einem Glücksspiel. Am Sonntag hingegen mussten die Aktiven auf Wind warten. Eine Stunde Startverschiebung brauchte es, bis die zwei letzten Wettfahrten gesegelt werden konnten.

Nach drei Rennen am Sonnabend hatte sich der Sternberger Erik Schmidt an die Spitze der Wertung gesetzt. Doch wie er hatten auch der Rostocker Paul Woelcke und Carsten Niehusen vom Schweriner Yachtclub jeweils einen ersten und einen zweiten Platz ersegelt. So stand – bei einem möglichen Streicher – das Ergebnis offen.

Erik Schmidt konnte sich auch am Sonntag in der Spitze des Feldes behaupten. Mit einem Wettfahrtsieg und einem drtitten Platz hatte er sich mit sicherem Punktabstand den Gesamtsieg ersegelt. Zwischen Paul Woelck und Carsten Niehusen blieb es bis zum letzten Rennen spannend. Punktgleich belegten sie am Ende die Plätze zwei und drei, gefolgt von Edwin Gast, der mit einem zweiten Platz im vorletzten Rennen den Sprung auf Platz vier der Gesamtwertung geschafft hatte. Detlef Blaschkowski belegte Platz 14.

Klaas Krüger startete im Feld der 14 Laser für den Sternberger Verein. Er belegte Platz zehn in der Gesamtwertung.

Für die Sternberger Finns steht am 22./23. Juni die nächste wichtige Regatta auf dem Plan. Sie starten bei den Pirker Finntagen, bei denen zugleich die Sächsischen Landesmeisterschaften ausgetragen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen