Springreiten : Erfolgreicher Turniereinstand im Jahr 2015 für Ann Joy Grube und Rebecca Wilke

Polysee siegt mit Rebecca Wilke im Sattel.
Polysee siegt mit Rebecca Wilke im Sattel.

von
29. März 2015, 22:38 Uhr

Am Sonnabend starteten die Reiterinnen von der Alten Ziegelei Sternberg mit Siegen in die neue Turniersaison.

Am Vormittag ging die Bestnote auf dem Parcours in der Reithalle der Familie Finck in Zehlendorf an Joy Ann Grube und ihr bewährtes Pony Penopela. Sie setzten sich in einem Reiterwettbewerb gegen 15 Mitbewerber um den Sieg durch. Die Ausgeglichenheit und Si-cherheit in den drei Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp des Paares, der tadellose Auftritt des Kleinpferdes Penopela begeisterte Zuschauer und die Prüfungsrichter. Die Ausbilderin von Joy Ann Grube, Rebecca Wilke, startete bei einem Turnier in der Reithalle der Familie Plath in Timmendorf auf Poel. In der ersten Springprüfung gelang ihr gleich ein Sieg in einem Zwei Phasen L Springen. Die Sternbergerin legte mit ihrer Fuchsstute Polyfee in der Zweiten Phase fehlerfrei in 25,37 Sekunden eine Zeit vor, die von anderen Startern nicht unterboten werden konnte. Auf dem Silberrang reihte sich Christoph Lanske auf Balouberta und Mandy Bretfeld mit Tjena vom RFSV der Insel Poel bei der Siegerehrung ein. In einem weiteren mittelschweren Punktespringen ritt Rebecca Wilke mit 42 Punkten die braune Stute Galisee mit einer grünen Schleife für den zehnten Platz auf der Ehrenrunde.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen