zur Navigation springen
Lokaler Sport Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

20. September 2017 | 18:36 Uhr

KGS Sternberg : „DFG-Dragons“ holen Silber

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Tolle Erfolge der Schüler der KGS bei der Drachenboot-Landesmeisterschaft in Warnemünde am Alten Strom

Die Schüler der Klassen 9/10 und 11 der KGS Sternberg hatten sich mit den Plätzen zwei und drei bei den Drachenboot-Schülermeisterschaften in Schwerin für das Landesfinale qualifiziert.

In der Vorbereitung nahm eine Auswahl beider Schülermannschaften am Drachenbootfest der Sternberger Pastinetten teil. In enger Zusammenarbeit Schule und Verein bereiten die Pastinetten und die Sportlehrer der KGS Sternberg seit zwei Jahren Schüler im Wahlpflichtunterricht, in den Sportkursen und in ihrer Freizeit auf die Schweriner Schülermeisterschaft erfolgreich vor und bringen ihnen den Drachenbootsport nahe. In enger Zusammenarbeit, vor allem des Fördervereins der KGS Sternberg als hauptsächlicher Geldgeber sowie der Pastinetten und der WWK Versicherungen, aber auch unter finanzieller Beteiligung der Schüler, wurden Busfahrten abgesichert, Startgelder bezahlt sowie T-Shirts bedruckt.

Wie immer sorgten die Sternberger Schüler durch ihre fröhliche, sportlich faire und trotzdem ehrgeizige Art auch beim Sternberger Drachenbootfestival für Aufsehen. Allerdings zogen sie durch die kurzfristige Absage zweier Mannschaften das schwere Los, ihren ersten Lauf als reinen Zeitlauf, ohne Gegner und dazu noch in eine Regenfront hinein mit Gegenwind zu absolvieren. Entsprechend schlecht fiel die Zeit auch im Vergleich zu anderen Teams aus. Die nächsten Läufe mit Gegner liefen deutlich besser, sodass man sich letztlich für das B-Finale um Platz drei qualifizieren konnte. Dort stand man dem Team des HV Sternberg gegenüber. Mit einer Glanzleistung an sportlichen Kampfgeist verwies man den Kontrahenten auf den vierten Platz und feierte diesen Erfolg frenetisch.

Einige außerplanmäßige und außerschulische Trainingseinheiten weiter stand die langersehnte Fahrt zum Landesfinale auf dem Programm. Die Meisterschaft fand in einem wunderschönen Ambiente in Warnemünde am Alten Strom im Rahmen der Warnemünder Woche statt. Die Schüler der 11. Klasse bestätigten in drei Zeitläufen gegen andere Teams ihre solide Form und sicherten sich Platz drei.

Die sehr ehrgeizig und euphorisch auftretenden Schüler der Klassen 9/10 konnten zunächst ihren Stand unter neun anderen Mannschaften nicht einschätzen. Nach dem ersten Vorlauf war jedoch sehr schnell klar, dass das vorher anvisierte Ziel nur A-Finale heißen konnte und damit ein Platz auf dem Treppchen. Das gelang auch souverän. Im A-Finale standen sich drei gleichwertige Mannschaften gegenüber.

Einige Mitschüler und Elternteile hatten den weiten Weg nicht gescheut und feuerten die DFG Dragons in ihren Finallauf begeistert an. Der Zieleinlauf war wie erwartet dramatisch und denkbar knapp. Dabei wurden die lange Zeit führenden Sternberger buchstäblich auf der Ziellinie abgefangen und die Athleten wussten bis zur Siegerehrung nicht um ihren Platz. Letztlich siegte das Team der Carolinum Dragons vom Gymnasium Carolinum Neustrelitz in einer Zeit von 52:03 Sekunden, Zweite wurden die DFG Dragons der KGS „David Franck“ Sternberg in 52:41 s. Den dritten Platz belegte das Team Krawalldorf der Freien Waldorfschule HGW aus Greifswald in 52:75 s. Ein wie erwartet denkbar knappes Ergebnis und Höhepunkt eines sportlichen Wettkampfes der Extraklasse.

Leider wurden anders als in den Jahren zuvor eigene Paddel aus Holz oder Carbon zugelassen, sodass das Sternberger Team, überwiegend mit weichen Plastepaddeln ausgerüstet, gegen zwei mit steifen Holzpaddeln ausgerüstete Teams etwas benachteiligt war. Das tat der allgemeinen Freude nur kurz Abbruch und viele der DFG Dragons fiebern bereits einer Revanche im nächsten Jahr entgegen.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen