Saisonabschluss : Dabeler Keglerin setzt Erfolgsgeschichte fort

Pia Winkler (3.v.l.) bleibt nach guten Leistungen im Kader der Nationalmannschaft.
Foto:
Pia Winkler (3.v.l.) bleibt nach guten Leistungen im Kader der Nationalmannschaft.

svz.de von
23. Juli 2014, 22:53 Uhr

Die Kegelsaison für die Jugendlichen fand ihren Abschluss bei den Landesjugendspielen in Schwerin. Der Kegelverband (KV) Landkreis Rostock war in allen Entscheidungen vertreten.

Bei der weiblichen Jugend A startete der KV mit vier Mädchen und die Goldmedaille ging an die Dablerin Pia Winkler. Dieser Sieg war Ausdruck der konstanten Jahresleistung. Sarah Feutlinske holte die Bronzemedaille vor Theresa Neubauer und Lina Feutlinske (5. Platz).

Dann fand erstmals ein Vergleich gegen den Bowling -Nachwuchs statt. Es erfolgte eine interne Wertung auf Bohle und Bowling sowie eine abschließende Gesamtwertung. Dieser interessante Wettbewerb soll in zwei Jahren seine Fortführung finden. In der Gesamtwertung der weiblichen Jugend A stand Pia Winkler nochmals auf den Podest und holte die Silbermedaille. Somit fand eine eine lange Saison der Dabelerin mit ihren Mannschaftskameradinnen einen guten Abschluss.

Höhepunkte für Pia Winkler der Saison 2013/14 war ohne Zweifel der Länderspieleinsatz in Husum gegen Dänemark mit Mannschaftssieg und einem 2. Platz in der Einzelwertung. Außerdem gewann sie beim Mecklenburg-Cup, ist Mannschaftslandesmeisterin Jugend A, Vizelandesmeisterin im Einzel sowie Landesmeisterin im Einzel und Mix im Dreibahenspiel und Fünfte der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft auf Bohle. Auch in der kommenden Saison steht Pia Winkler wieder im Kader der Nationalmannschaft.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen