zur Navigation springen
Lokaler Sport Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

20. September 2017 | 09:33 Uhr

TC Brüel : Aufstieg perfekt gemacht

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Tennisclub Brüel beendet Wettkampfsaison erfolgreich / Herrenteam steigt in die Verbandsliga auf

von
erstellt am 12.Jul.2017 | 22:47 Uhr

Am Sonnabend beendeten beide Wettkampfmannschaften des Brüeler Tennisvereins ihre Wettkampfsaison 2017 mit insgesamt guten Leistungen.

Die Herrenmannschaft musste zum Saisonfinale in Boizenburg antreten und hatte die Chance, mit einem Sieg den Aufstieg in die Verbandsliga zu schaffen. Die Brüeler traten mit Steve Blum, Martin Korth, Lars Köpcke und Rüdiger Strege an. Nachdem Lars Köpcke sein Spiel souverän mit 6:0 und 6:0 gewonnen hatte konnte auch Rüdiger Strege sein Duell gewinnen. Martin Korth verlor ein ziemlich ausgeglichenes Match im abschließenden Tie-Break leider mit 3:10. Steve Blum auf Platz 1 hatte einen starken Gegner der nur im ersten Satz Probleme hatte und diesen mühsam mit 7:5 gewann, jedoch den zweiten mit 6:1 und somit das Match für sich entscheiden konnte. Damit stand es nach den Einzelspielen 2:2.

Die Doppelspiele mussten die Entscheidung bringen. Im ersten Doppel spielten Steve Blum und Lars Köpcke und gewannen mit 6:0 und 6:2. Brüel führt 3:2. Im zweiten Doppel hatten es Martin Korth und Rüdiger Strege erheblich schwerer. Nach einem mit 6:4 gewonnenen ersten Satz, ging der zweite mit 5:7 verloren. Wieder musste mit einem Match Tiebreak die Entscheidung herbeigeführt werden. Die Brüeler machten es sehr spannend und gewannen knapp mit 10:8. Damit siegte die Brüeler Mannschaft im entscheidenden Spiel gegen Boizenburg mit 4:2 und machte damit den Aufstieg perfekt. „Unsere Mannschaft hat eine starke Saison gespielt und verließ in allen Duellen den Platz als Sieger“, so das positive Resümee vom Vereins-Chef. In der kommenden Saison spielt die Brüeler Herrenmannschaft damit wieder in der Verbandsliga des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Die Herren über 50 Jahre hatten ihr letztes Spiel der Saison 2017 in Kühlungsborn zu bestreiten. Die Mannschaft trat mit Dietmar Schwerdtfeger, Dietmar Dombrowski, Michael Voigt und Reiner Kaiser an. Leider hatten die Gäste gegen einen starken Gegner wenig Chancen. Der Tennisclub Kühlungsborn konnte alle Paarungen mit Spielern in einer besseren Leistungsklasse besetzen. Während Dietmar Schwerdtfeger und Dietmar Dombrowski in ihren Spielen jeweils einen Satz gewinnen konnten und dann im Match Tiebreak unterlagen, hatte Michel Voigt gegen einen starken Gegner keine Chance und verlor klar mit 2:6 und 1:6. Lediglich Reiner Kaiser konnte durch eine starke kämpferische Leistung einen Satz gewinnen und den anschießenden Match Tie-Break mit 11:9 für sich entscheiden und damit den Brüelern den einzigen Sieg an diesem Tag bringen. Denn auch die anschließenden Doppel konnten die Gastgeber für sich entscheiden.

Die Herren über 50 beenden die Saison 2017 mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen im Mittelfeld ihrer Staffel auf Platz vier. Bei insgesamt acht Mannschaften ein zufrieden stellendes Ergebnis, wenn man bedenkt, das der Tennisclub Brüel zu den kleinsten Tennisvereinen in Mecklenburg-Vorpommern gehört.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen