Gewichtheben : Athleten der Region trumpften stark auf

Der Demener Gewichtheber Ronny Junghans beim Stoßen mit 122 Kilogramm
Der Demener Gewichtheber Ronny Junghans beim Stoßen mit 122 Kilogramm

Toller Jahresabschluss für Gewichtheber-Team in der Landesliga und beim „Frank-Schröder-Gedenkturnier“

von
17. Dezember 2019, 00:00 Uhr

Auch wenn die Gewichtheber Harry Barth aus Wendorf, Annett Damme aus Dabel, Lene Köpcke aus Brüel sowie Heike und Ronny Junghans aus Demen Anfang des Jahres die heimischen Trainingsräume in Brüel verlassen mussten, haben sie sich motiviert und weiter ihr Ziel verfolgt. In eigens umgebauten Geräteräumen einer Sporthalle trainieren die fünf Athleten nun und haben mit dem TSV 1860 Stralsund einen unterstützenden Verein gewonnen.

Seit November kämpfen die Gewichtheber mit anderen Stralsunder Sportkollegen in zwei Mannschaften (pro Team 3 Sportler) in der Landesliga MV mit. Bereits nach dem zweiten Wettkampftag letzten Samstag in Wahrsow überzeugten beide Mannschaften mit Kampfgeist und konnten sich unter den neun startenden Teams auf den Rängen zwei und fünf platzieren. Die nächsten beiden Wettkampftage entscheiden, welche drei Mannschaften in das Finale einziehen.

Gleichzeitig zur Landesliga fand das „Frank-Schröder-Gedenkturnier“ statt. Eine seit mehr als 20-jährige Tradition der Gewichtheber aus MV. Auch hier konnten die Gewichtheber überzeugen. Die jüngste aus dem Team, Lene Köpcke (15), erkämpfte zum wiederholten Mal in diesem Jahr Bestleitungen. Im Reißen schaffte sie 45kg und im Stoßen 60 kg. Diese Leistung wurde mit dem ersten Platz in der Gruppe Schüler und einem Pokal geehrt. Somit hat sich Lene in diesem Jahr um beachtliche 30 kg im Zweikampf gesteigert. Das Ziel für sie im kommenden Jahr ist der Start bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend im Baden-Württembergischen Nagold.

Die Master (ab 35 Jahre) Annett Damme, Ronny Junghans und Heike Junghans absolvierten einen für sie starken Wettkampf. Trotz Verletzungspause bzw. bedingtem Trainingsausfall konnte dennoch jeder Heber mit sechs gültigen Versuchen glänzen. (Annett Damme R 50kg/ St 60kg, Heike Junghans R 53kg/ St 69kg, Ronny Junghans R 100kg/ St 125kg). Alle drei Athleten kamen in ihren Gewichtsklassen auf Platz eins und Heike Junghans durfte einen Pokal für den Gesamtsieg in ihrer Gruppe mit nach Hause nehmen. Trainer Harry Barth pausierte bei diesen Wettkampf, da er als Betreuer für alle sechs Sportler auftrat und damit zu einem erfolgreichen Tag beitrug.

Beginnend mit dem DGJ-Jugendpokal (Lene Köpcke 7. Platz), über die Deutschen Meisterschaften der Masters (3x 1. Platz), dem Turnier „Löwe des Nordens“ (5x 1. Platz), die WM in Kanada (Annett Damme 3. Platz), die Landesmeisterschaften (5x 1. Platz), dem Frank-Schröder-Gedenkturnier und den Wettkampftagen der Landesliga können die Gewichtheber von einer ereignisreichen und vor allem einer sehr erfolgreichen Saison 2019 sprechen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen