ROcknroll : Zwei Paare – zwei Meistertitel

Die Tanzcentrum-Meisterpaare: Johanna Wolf (v. r.)/Niklas Bahr (r.) und Tabea sowie Jonas Gagelmann.
Foto:
Die Tanzcentrum-Meisterpaare: Johanna Wolf (v. r.)/Niklas Bahr (r.) und Tabea sowie Jonas Gagelmann.

Johanna Wolf/Niklas Bahr sowie Tabea/Jonas Gagelmann triumphieren in Coswig

von
10. Dezember 2014, 15:14 Uhr

Auf zum Striezelcup nach Coswig in Nordrhein-Westfalen hieß es für Johanna Wolf und Niklas Bahr sowie die Geschwister Tabea und Jonas Gagelmann. Bei diesem Turnier ging es um die Rock’n’Roll-Landesmeistertitel in den einzelnen Klassen, da wollten die ehrgeizigen Wittenberger Tanzcentrum-Paare unbedingt dabei sein.

Für Johanna Wolf und Niklas Bahr war diese Landesmeisterschaft die letzte Gelegenheit, ihr exzellentes Programm in der Schülerklasse darzubieten, denn ab dem 1. Januar 2015 müssen sie laut Startbuch in der Juniorenklasse tanzen.

Von Anfang an wurden die beiden Perleberger ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie zogen souverän von Runde zu Runde weiter, auch an mehreren polnischen Schülerpaaren vorbei, welche diesem Nordcupturnier einen leicht internationalen Touch verliehen. In der Finalrunde boten die Schüler ein fehlerfreies, mit Höchstschwierigkeiten gespicktes Programm. Johanna Wolf und Niklas Bahr gewannen den Striezelcup der Schülerklasse und die Landesmeisterschaft von Brandenburg.


Schöner Abschied aus der Schülerklasse


Ein schöner Abschied aus der Schülerklasse, in der es dieses hervorragende Paar über tolle Platzierungen und viel Ehrgeiz und Fleiß sogar bis in das Deutsche Nationalteam schaffte. Sie nahmen unter anderem an der Europameisterschaft 2014 teil. Inzwischen trainiert das Duo fleißig die in der Juniorenklasse erlaubten Akrobatiken. Ab März werden die nächsten Nordcupturniere ausgetragen.

Tabea und Jonas Gagelmann wurden ebenfalls Landesmeister. Sie starten in der B-Klasse, der zweithöchsten Erwachsenenklasse, und auch sie beendeten das Turnier auf dem obersten Treppchen. Die Freude darüber war riesig, zumal die Gagelmänner nach Aufnahme des Studiums von Jonas noch nicht wieder den optimalen Trainingsrhythmus gefunden haben.

Da das Rock’n’Roll-Fieber bei beiden Tänzern jedoch so groß ist, wurde jede noch so kleine Möglichkeit genutzt. Ein großes Dankeschön geht an Katrin und Rodney Rösel für die Unterstützung. So konnten Tabea und Jonas den Turnierbetrieb wieder aufnehmen und nach dem zweiten Platz bei der NRW-Landesmeisterschaft (Nordcup) in Siegburg bei Bonn (mit tatkräftiger Unterstützung durch Coach Tommy Müller) den Striezelcup als Sieger beenden und ihre langjährige lückenlose Landesmeister- Serie fortsetzen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen