schiessen : Zehn Schützen im Kader

Das Team der Wittenberger Schützengilde, das an den Deutschen Meisterschaften 2015 teilnahm.
Das Team der Wittenberger Schützengilde, das an den Deutschen Meisterschaften 2015 teilnahm.

Wittenberger Schützengilde ehrt ihre erfolgreichsten Sportler 2014

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
10. Dezember 2014, 09:55 Uhr

In einer Feierstunde ehrte die Wittenberger Schützengilde ihre erfolgreichsten Sportler des Jahres 2014. Neben den Eltern der Nachwuchsschützen war auch Norbert Klaar als Vertreter des Brandenburgischen Schützenbundes dabei. Der Landestrainer Nachwuchs überbrachte Glückwünsche und ernannte die Landeskader 2015.

Für diese Kadernominierung sind bestimmte Ringergebnisse, die vom Brandenburgischen Schützenbund festgelegt werden, im Verlaufe des Jahres zu erreichen. Das passiert auf wichtigen Wettkämpfen, wie zum Beispiel Landesmeisterschaften, Deutsche Meisterschaften, Jugendverbandsrunden oderSchießsportveranstaltungen im Land, zu denen auch die Internationalen Wittenberger Schießsporttage gehören .

Für 2015 haben diese Nominierung gleich zehn Sportler der elbestädtischen Gilde erreicht. Julia Neumann, Lea-Sophie Krischowski, Johanna und Luisa Bethke, Lara Gerlieb, Darja Holzwart, Lucas Nicolai, Alec Kohlhase, Nick Elfner und Conrad Winkler erhielten ihre Ernennungsurkunden von Norbert Klaar.

Im Anschluss bekamen Medaillengewinner der Deutschen Meisterschaften 2015 von der Gilde eine Anerkennung. So im Nachwuchsbereich Lucas Nicolai (Deutscher Meister Mehrschüssige Luftpistole Schüler), Julia Neumann (Bronze Mehrschüssige Luftpistole Jugend weiblich, Bronze Sportpistole Jugend weiblich), Lea-Sophie Krischowski (Bronze Mehrschüssige Luftpistole Schülerinnen) und das Team Schüler Luftpistole mit Lucas Nicolai, Johanna, Bethke und Lea-Sophie Krischowski (Bronze).

Im Erwachsenenbereich wurde Karsten Mertsch für gleich drei Deutsche Meistertitel (DSU) geehrt. Es folgte der Aufruf der weiteren Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften. Alle Nachwuchssportler erhielten dann ein Präsent in Form eines Sweat-Shirts des Wittenberger Schützengilde, der Jahreszeit entsprechend.

Anschließend dankte Präsident Ingo Rodowski für die Leistungen. In gemütlicher Runde gab es dann die Chroniken zu bestaunen – Wettkämpfe und Freizeitmaßnahmen noch einmal in Wort und Bild dargestellt.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen