Fußball : Wiedersehen der Pokalrivalen

Jan Mensch (r.) und die Veritas-Elf sind morgen Gast des SV Garz-Hoppenrade.
Jan Mensch (r.) und die Veritas-Elf sind morgen Gast des SV Garz-Hoppenrade.

Garz-Hoppenrade testet gegen Veritas /Pritzwalk empfängt Neuruppin

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
07. Februar 2019, 23:04 Uhr

Noch zwei Wochen, dann schnüren die Fußballer auf Landesebene wieder ihre Schuhe und starten – wenn es die Platzverhältnisse zulassen – in die Rückrunde. Deshalb nimmt auch die Anzahl der Testspiele zu. An diesem Wochenende gehen einige Teams auf Reisen, das Programm der Vorbereitungspartien vor Ort ist daher überschaulich: Gespielt wird in Hoppenrade und Pritzwalk.

Kreisoberligist SV Garz-Hoppenrade empfängt am Samstag um 14 Uhr die Landesklasse-Elf von Veritas Wittenberge/Breese. Für die Gäste, die hoffentlich die in der Mannschaft grassierende Grippewelle gut überstanden haben, ist es nach der Bismark-Partie der zweite Test. Nach den Grundlagen in den ersten Einheiten soll sich morgen und in einer Woche gegen Wusterhausen langsam Spielfreude und Spielwitz einstellen.

Garz/Hoppenrade absolvierte Ende Januar ein kurzes Trainingslager an der polnischen Ostseeküste. Neu im Kader sind die Rückkehrer Franz Arndt und Sebastian Muntau. Die Gastgeber freuen sich auf den morgigen Test, haben sie doch gute Erinnerungen an den Gegner. Beim 2:4 in der ersten Kreispokalrunde im September machten sie es Veritas nicht leicht.

Gleich zwei Testspiele vor heimischen Publikum absolviert der Pritzwalker FHV. Heute Abend um 19 Uhr ist der Kreisligist Groß Pankower SV Rot-Weiß zu Gast auf dem Kunstrasenplatz in der Dinnebier-Arena. Morgen steht dem Landesligist dann ein sehr interessanter Besuch bevor. Das Brandenburgliga-Spitzenteam MSV Neuruppin gibt um 15 Uhr seine Visitenkarte ab.

Vor einer weiten Reise steht der SSV Einheit Perleberg. Der Landesligist tritt morgen um 14 Uhr bei der Kaltenkirchener TS an. Beim Verbandsligisten aus Schleswig-Holstein ist der frühere Perleberger, Wittenberger und Dannenwalder Kicker Tobias Bandke im Vorstand tätig.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen