Sportgeschichte : Weltmeister ohne Wohnsitz

„Heute passt es mir wohl nicht mehr“ – Christian Fascher präsentierte vor ein paar Jahren das Oberteil, das er trug, als er mit Melanie Pittack Junioren-Weltmeister im Rock’n’Roll 2000 wurde.
„Heute passt es mir wohl nicht mehr“ – Christian Fascher präsentierte vor ein paar Jahren das Oberteil, das er trug, als er mit Melanie Pittack Junioren-Weltmeister im Rock’n’Roll 2000 wurde.

Mitunter kuriose Einträge bei Suche nach Prignitzer Sportlern im Nachschlagewerk Wikipedia

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
23. April 2020, 20:11 Uhr

„Die hat doch mal in diesem Film mitgespielt“ oder „Wann war der noch mal Minister?“ Auf diese oder andere Fragen gibt die Internetplatform Wikipedia meist eine schnelle Antwort. Das betrifft auch den Sport. Bei Wikipedia gibt es eigens ein Sportportal mit aktuellen Hinweisen und einem großen Archiv. Das machte uns neugierig. Gibt es denn auch Prignitzer Sportler, die dort Erwähnung gefunden haben? Die Antwort lautet: Ja, gibt es. Wenn auch nicht viele.

Vorweg: Die freie Enzyklopädie Wikipedia und ihre Schwesterprojekte haben keine feste, bezahlte Redaktion, sondern leben von der Mitarbeit vieler ehrenamtlicher Autorinnen und Autoren. Jeder kann jederzeit mitmachen. Einen Artikel schreiben. Im Olymp der Nachschlagewerke.

Zu den Prignitzer Sportlern: Olympiasieger finden sich natürlich bei Wikipedia wieder. So Norbert Klaar. Der Wittenberger war zunächst Leichtathlet, lief die 400 m in 55 Sekunden und sprang 5,70 m weit. Als Schütze errang er bei den Spartakiaden 1970 und 1972 Goldmedaillen. Anteil daran hatte sein erster Übungsleiter Horst Witt. Im Januar 1976 qualifizierte sich Klaar, der für den SC Dynamo Hoppegarten antrat, für die Olympiaauswahl der DDR. In Montreal bei den Olympischen Spielen 1976 gewann er mit 597 Ringen die Goldmedaille mit der Schnellfeuerpistole.

Oder Uwe Potteck. In Wittenberge geboren, begann seine sportliche Laufbahn als Ringer beim Verein Lokomotive. Erst auf der Offiziershochschule der Volksmarine der DDR in Stralsund wurde 1974 sein Talent als Sportschütze entdeckt. Bei den Olympischen Sommerspielen 1976 in Montreal wurde Uwe Potteck Olympiasieger in der Disziplin Freie Pistole mit einem neuen Weltrekord von 573 Ringen.

Aus der Wittenberger Schützengilde ging auch Stefanie Thurmann hervor. Sie gewann 2003 und 2005 den Europameisterschaftstitel mit der Mannschaft in der Disziplin Sportpistole. Im Jahr 2008 nahm Stefanie Thurmann an Olympischen Spiele in Peking teil. Sechs Jahre später holte die inzwischen mehrfache Militär-Weltmeisterin den EM-Titel mit der Luftpistole.

Christina Voß (geborene Lange) spielte bis zur zehnten Klasse bei der BSG Lokomotive Wittenberge Handball. Sie wurde zur Sportschule nach Rostock delegiert und war dann dort für den SC Empor Rostock aktiv. Mit der DDR-Auswahl gewann sie bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal Silber. Ein Jahr zuvor wurde sie mit dieser Mannschaft Weltmeisterin. Sie bestritt 79 Länderspiele.

Etwas kurios ist der Wikipedia-Eintrag über die Tänzer Melanie Pittack/Christian Fascher. Die Namenssuche ist erfolglos. Erst bei der Eingabe Rock’n’ Roll erscheint ein Artikel mit dem Satz: „Melanie Pittack und Christian Fascher gewannen als erstes und bis heute letztes deutsches Paar, den Weltmeistertitel in der Junioren-Klasse, 2000 in Schweden.“ Dann noch der Hinweis auf einen World-Cup-Sieg in Ungarn und auf das Karriere-Ende. Dass das Duo für das Tanzcentrum Wittenberge startete, das wird nicht erwähnt. Ebenso steht dort auch nichts über den damaligen Wohnsitz der beiden.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen