fussball : Weisen löst Pflichtaufgabe

Viel Kampf und Krampf dominierten die Partie zwischen Weisen (l.) und Blumenthal/Grabow. Am Ende behielten die Weisener mit 3:1 die Oberhand.
Viel Kampf und Krampf dominierten die Partie zwischen Weisen (l.) und Blumenthal/Grabow. Am Ende behielten die Weisener mit 3:1 die Oberhand.

Kreisoberliga: SV Eiche 05 landet 3:1-Heimsieg gegen Blumenthal/Grabow / Reckenzin gewinnt Prignitzduell

23-19063474_23-66107972_1416392403.JPG von
14. Mai 2019, 03:20 Uhr

Am 22. Spieltag der Fußball-Kreisoberliga Prignitz/Ruppin landete das Führungsduo Wusterhausen und Langen knappe Auswärtserfolge. Der MSV Neuruppin II gewann das Verfolgerduell in Zernitz und Reckenzin zog Garz/Hoppenrade durch den Heimsieg weiter in den Abstiegsstrudel.

SC Hertha Karstädt – Langener SV 0:2 (0:0). „Wir haben uns gegen einen tief stehenden Gegner wieder sehr schwer getan“, gab LSV-Mannschaftsleiter Frank Wagner zu. Erst ein Eigentor löste für den Pokalfinalisten den Knoten, kurz vor Ultimo machte Marius Voigt den Auswärtssieg perfekt. „Es war trotzdem hochverdient“, so Wagner. Hertha-Coach Sven Möller sagte: „Wir sind stark aufgetreten. Das Glück war nur nicht auf unserer Seite. Nach dieser Leistung kann ich aber positiv nach vorn gucken.“ Tore: 0:1 Maximilian Graap (57./Eigentor), 0:2 Marius Voigt (89.). Rote Karte: Marcel Wolf (77., Karstädt).

SV Eiche 05 Weisen – SV Blumenthal/Grabow 3:1 (2:0). „Bis auf die drei Punkte gab es nichts Positives. Es war unser bisher schlechtestes Saisonspiel. Ein 2:2 wäre nicht unverdient gewesen“, meinte Weisens Coach Ronald Hohn nach der über weite Strecken zerfahrenen Partie kritisch. Durch diesen Sieg behalten die Eichen, bei denen Norman Will sein Heimdebüt im Trikot der 05er gab, die Medaillenränge weiter im Blick. Tore: 1:0 Patrick Waltinger (20.), 2:0 Christian Hoppe (22.), 2:1 René Steinhauer (62.), 3:1 Hoppe (90.).

Reckenziner SV – SV Garz-Hoppenrade 3:2 (2:1). Die ersatzgeschwächten Reckenziner behielten im Prignitzduell dank einer geschlossenen Leistung die Oberhand und revanchierten sich gleichzeitig für die klare Hinspielpleite. Die Hoppenrader warten damit weiter auf den ersten Sieg in der Rückrunde. Tore: 1:0 Michael Quirling (8.), 2:0 Thomas Wieseke (35./Strafstoß), 2:1 Christian Szczech (43./Strafstoß), 3:1 Jörg Seemann (71.), 3:2 Franz Arndt (87.).

Union Neuruppin II – Meyenburger SV Wacker 1:1 (0:1). Die Führung der Gäste durch Oliver Machner (38.) egalisierte Christian Hein (78.) zum letztendlich gerechten Remis.

Stahl Wittstock – Blau-Weiß Walsleben 5:2 (2:1). Tore: 1:0 Klaus Schmidt (19.), 2:0 Oliver Gießel (29.), 2:1 Robert Drews (34.), 3:1 Gießel (50.), 3:2 Drews (68.), 4:2, 5:2 Gießel (71., 73.).
Schwarz-Weiß Zaatzke – Blau-Weiß Wusterhausen 0:2 (0:2). Tore: 0:1 Niklas Racko (26.), 0:2 Steffan Thiel (33.).
MSV Neuruppin II – Zernitzer SV 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Alec Kögler (15.), 2:0 Dimitar Milushev (50.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen