zur Navigation springen

Wächter wechselt nach Brandenburg

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

von
erstellt am 05.Jun.2014 | 17:54 Uhr

Der Schweriner Bahnradfahrer Tobias Wächter geht in der neuen Saison für das „Track-Team Brandenburg“ aus Cottbus an den Start. „Wir haben im Norden leider nicht die finanziellen Möglichkeiten für ein Track-Team. Deshalb habe ich die Möglichkeit gern angenommen, das Team zu wechseln und dort die Weltcups zu fahren“, so der 25-Jährige. Zuletzt war der Doppel-Europameister von 2012 für das „Track Cycling Team Mecklenburg-Vorpommern“ gestartet, das aber aus finanziellen Gründen auf eine neue Lizenz des Weltverbands UCI verzichtet hatte.

Wächter bleibt Mitglied beim Schweriner SC und wird auch weiterhin schwerpunktmäßig mit seinem langjährigen Trainer Ronald Grimm zusammenarbeiten. Der dreifache deutsche Meister von 2010 startet am Pfingstwochenende bei der Vier-Bahnen-Tournee in die neue Saison.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen