18. Sportlergala des Kreissportbundes Prignitz : Vom LSB-Präsidenten nach Cottbus eingeladen

Auf das neue Lebensjahr: Die Geburtstagskinder Torsten Uhe (2. v. l.)  und Holger Rupprecht (2. v. r.) mit „Prignitzer“-Sportredakteur Oliver Knoll und Lebensgefährtin Marlene Krüger.
Auf das neue Lebensjahr: Die Geburtstagskinder Torsten Uhe (2. v. l.) und Holger Rupprecht (2. v. r.) mit „Prignitzer“-Sportredakteur Oliver Knoll und Lebensgefährtin Marlene Krüger.

svz.de von
20. Januar 2014, 00:33 Uhr

Wolfgang Neubert, Präsident des Landessportbundes, fühlte sich auf 18. Sportlergala des Kreissportbundes Prignitz sichtlich wohl. Und wirkte auch aktiv an der Gestaltung des Abends mit. Er übernahm die Laudatio für den Sportler des Jahres 2013. Damit nicht genug. Neubert, auch im Vorstand des Fußball-Zweitligisten FC Energie Cottbus aktiv, lud den Sieger zum Besuch eines Energie-Heimspiels ein. Mit Karten im VIP-Bereich. Umfragesieger Steffen Schmolke freute sich, offenbarte dann aber später ganz leise: „Ich bin eigentlich überhaupt kein Fußballfan.

Ehrungen, Antrag und zwei Geburtstagskinder



Was war das für eine Gala... Es gab Ehrungen, einen Antrag und zum Abschluss noch zwei Geburtstagskinder. Als der Sonntag anbrach, begann für Torsten Uhe, dem 1. Beigeordneten des Landrates des Landkreises Prignitz, und für den Landtagsabgeordneten Holger Rupprecht ein neues Lebensjahr. Mit einem ordentlichen Ständchen der Galagäste.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen