zur Navigation springen
Sport in der Prignitz

15. Dezember 2017 | 20:54 Uhr

Kegeln : Überraschungen bleiben aus

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Heike Bolzmann und Max Jannasch holen bei Kegel-Kreismeisterschaften je drei Titel

von
erstellt am 25.Jan.2017 | 22:21 Uhr

Die Kreiseinzelmeisterschaften der Prignitzer Bohlekegler, gleichzeitig Qualifikationsturnier für die Regionalmeisterschaften, waren fest in der Hand der Perleberger Frauen und Seedorfer Männer. In den meisten Altersklassen setzten sich die Favoriten durch. Heike Bolzmann und Max Jannasch holten je drei Titel.

Keine Überraschung war der Titelgewinn von Bolzmann (Traktor Perleberg/881), die im Wettkampf der Frauen Sarah Wilke (SVL Seedorf/858) und Mandy Fischer (Empor/ Grün-Rot Wittenberge/829) auf die Medaillenplätze verwies. Unangefochten, da als einzige angetreten, holte sich Heide Lange (Perleberg/866) auf der Seedorfer Bundeskegelbahn den Siegerpokal bei den Damen A. Noch besser drauf war ihre Teamkolleginnen Marianne Wilke, die mit starken 891 bei den Damen B vor Anita Kochnowski (Wittenberge/828) gewann.

Bei den Herren landeten die favorisierten Seedorfer auf ihrer Heimbahn erwartungsgemäß vorn. Den Titel holte sich der derzeit formstarke Max Jannasch mit dem Tagesbestwert von 918 Holz knapp vor Karstädts Sven Koslitz (917) und dem holzgleichen Tino Brinkmann (908). Dahinter folgten mit Rainer Pagels (912) sowie Ingo Jochens und Sebastian Rönning (beide 884) drei weitere SVLler.

Frank Wilke, Kapitän des Seedorfer Bundesligateams, war bei den Herren A eine Klasse für sich und ließ mit 915 Holz seinen Vereinskollegen Erich Freitag (898) sowie den Perleberger Axel Granzow (886) hinter sich. Einen spannenden Zieleinlauf lieferten sich auch die Herren B des SVL Seedorf. Die Vorgabe vom Vorjahresdritten Gerhard Lehmann (882) konnten Titelverteidiger Kurt Wilke (881) und auch Jürgen Reimann (880) nicht knacken.

Mit dem Erfolg von Klaus Dahlke (857) bei den Herren C machten die Gastgeber den vierten Einzeltitel perfekt. Der 70-jährige Lenzener verwies Wilhelm Wendt (851) und Wolfgang Krambeer (beide ESV Wittenberge/767) auf die Podestplätze. Marcus Derlig (Seedorf) holte sich als einziger Starter den Junioren-Titel mit 870 Holz.

Bei den Meisterschaften der Paare in Putlitz wiederholten Heike Bolzmann/Marianne Wilke bei den Damen ihren Titelgewinn aus dem Vorjahr und verwiesen Sarah Wilke/ Heide Lange (856) auf Rang zwei. Bei den Herren siegte die Seedorf/Karstädter-Kombination Max Jannasch/Sven Koslitz (907) vor den Seedorfern Kurt Wilke/Lothar Gäde und Dieter Blümel/Torsten Süßelbeck (Karstädt).

Im Mixed-Wettbewerb gewannen Heike Bolzmann und Max Jannasch (881) nicht nur den Wettkampf, sondern gleichzeitig auch jeweils ihren dritten Titel. Rang zwei ging an das Seedorfer Ehepaar Marianne und Kurt Wilke, das Sarah Wilke/Sven Koslitz und das Perleberger Mutter-Sohn-Duo Heide Lange/Matthias Lange auf die weiteren Plätze verwies.  



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen