Reiten : Turnier an der Viesecker Mühle feiert Premiere

Ambitionierter Springreiter und zugleich Gastgeber in Viesecke: Thomas Kann auf Laeticia.
Foto:
Ambitionierter Springreiter und zugleich Gastgeber in Viesecke: Thomas Kann auf Laeticia.

Thomas Kann lädt von heute bis Sonntag zum ersten Sommer-Reitturnier

von
25. Juli 2014, 08:54 Uhr

„Wir sind förmlich überrannt worden von den Nennungen. Damit haben wir nicht gerechnet.“, sagt Manja Arnold, Lebenspartnerin von Thomas Kann und Mutter seiner kleinen Tochter Hannah. 600 Pferde sind für 870 Starts genannt. Thomas Kann ist nicht nur ein erfolgreicher Turnierreiter und Ausbilder – in diesem Sommer ist er auch unter die Veranstalter von Outdoor-Turnieren gegangen.

„Als ich gehört habe, dass Groß Lüben ausfällt, habe ich mich spontan entschlossen, einzuspringen.“, erklärt Thomas Kann sein Engagement. Mit seinem kleinen Hallenturnier war der Ausbildungsstallbetreiber der Anlage an der Viesecke Mühle schon erfolgreich. Warum sollte nicht auch ein Sommerturnier auf dieser idyllischen Anlage gelingen. Der Reit- und Fahrverein Uenze erklärte sich bereit, als veranstaltender Verein dieses Turnier zu unterstützen. So behält der Kreisreiterverband trotz der unerwarteten Absage aus Groß Lüben die Anzahl seiner Turniere und damit auch der möglichen Wertungen für die Kreismeisterschaft. 2004.

Heute werden die jungen Pferde in ihren Spezialspringen, den Springpferdeprüfungen, ihr Können zeigen. Der Samstag ist den Springreitern vorbehalten. Bereits um 7 Uhr beginnt die erste Springprüfung der Klasse A. Vom Stilspringen für die jüngsten bis zur Springprüfung der Klasse M mit Stechen. Diese Hauptprüfung beginnt erst um 17. 30 Uhr, anschließend geht es fließend über zum Mühlenfest.

Ähnlich sieht am Sonntag aus, der den Dressurreiterinnen und –reitern vorbehalten ist. Um 7 Uhr wird das Dressurviereck freigegeben. Die Dressur Klasse M beginnt um 17 Uhr. Alles ist hergerichtet, der Springplatz fügt sich toll in die Landschaft in Richtung der historischen Viesecker Mühle ein. Am Rande des Turniers finden die Besucher und Reitsportler Abwechslung beim Mühlenfest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen