zur Navigation springen
Sport in der Prignitz

24. November 2017 | 23:31 Uhr

Handball : Tradition trifft Neuanfang

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Freundschaftsspiel SV Blau-Weiß gegen HSV U23 eröffnet am 7. Mai „70 Jahre Handball in Perleberg“

von
erstellt am 15.Apr.2016 | 22:19 Uhr

Der Handballsport in Perleberg feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag. Seit 70 Jahren wird in der Rolandstadt – auf dem Feld und in der Halle – mit dem Ball auf Torejagd gegangen. Für den SV Blau-Weiß Perleberg Anlass genug, dieses Jubiläum gebührend zu begehen. Mit über mehrere Monate verteilten Höhepunkten. Den Anfang macht am 7. Mai (Samstag) um 19 Uhr in der Rolandhalle ein Freundschaftsspiel gegen den HSV Handball U23.

„Tradition trifft Neuanfang“, umschrieb der Perleberger Vorsitzende Michael Hoheisel die Partie treffend. Während die Rolandstadt auf sieben Jahrzehnte Handball zurückblickt, sind die Hamburger momentan dabei, sich nach Insolvenz und Bundesligarückzug sowie dem Verlust fast aller Erstliga-Akteure neu zu formieren.

Die U23 der Hanseaten führt drei Spieltage vor dem Saisonende die Tabelle der Oberliga Schleswig-Holstein/Hamburg mit fünf Zählern Vorsprung an. Damit stehen die jungen HSVer kurz vor dem Sprung in die 3. Liga. Dort soll dann der Neuanfang des höherklassigen Handballs in Hamburg vollzogen werden.

Zuvor machen die HSVer – dank der jahrelangen guten Beziehungen – mal wieder eine Stippvisite in der Prignitz. Zwei aus der Hamburger Truppe kennen sich hier schon ein wenig aus: Spieler Stefan Schröder – einzig verbliebener Akteur aus dem Erstligakader – und Trainer Jens Häusler. Beide waren im Januar 2015 mit dem damaligen Bundesligisten im Trainingslager hier im Kreis.

Für die Perleberger und die Prignitzer Handballfans gibt es also in drei Wochen einen Leckerbissen. Doch die Feierlichkeiten zu 70 Jahre Handball Perleberg gehen danach weiter. In lockerer Folge sind weitere Höhepunkte geplant. Turniere in verschiedenen Altersklassen, auch Spaßveranstaltungen sind vorgesehen. Eine Festwoche mit diversen Aktionen soll das Jubiläum abrunden.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen