zur Navigation springen

Tipp-Jagd macht nach 48 Spielen kurze Pause

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Die Vorrunde bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien ist zu Ende. Und damit gibt es nach 48 Spielen auch eine Pause im gemeinsamen WM-Gewinnspiel des „Prignitzers“ und dem Brauhaus Alte Ölmühle. Aber nur eine kurze. Bis morgen.

Den Sieg in der 14. Runde holte sich Torsten Wietz aus Karstädt. Er lag mit dem 3:1 von Bosnien gegen den Iran genau richtig und sagte bei den weiteren drei Spielen den Trend richtig vorher. So sammelte der Karstädter als einziger sechs Punkte. Der Tagessieger kann sich seinen Preis im Hotel Alte Ölmühle in Wittenberge abholen.

Morgen geht es mit den ersten beiden der Achtelfinalspiele weiter. Bis zum Dienstag stehen acht Partien dieser Runde auf dem Programm. Es sind also pro Tag zwei Begegnungen zu tippen. Und nun zum Modus: Bei allen Spielen der K.o.-Runde zählt das Ergebnis nach 90 Minuten. Spielt also morgen Brasilien gegen Chile 1:0 nach Verlängerung und nach 90 Minuten stand es torlos, erhält der Mitspieler, der 0:0 getippt hat, drei Punkte. Stand auf seinem Tipp ein 1:1, bekäme er einen Zähler.

Bis morgen um 17 Uhr können Sie, liebe Leserinnen und Leser, Ihre Tipps für die ersten beiden Achtelfinalspiele Brasilien – Chile und Kolumbien – Uruguay per E-Mail an Tippweltmeister@prignitzer.de, Betreff: Tippweltmeister, abgeben. Und zwar mit vollständiger Anschrift des Absenders (E-Mail und postalisch). Viel Glück!

zur Startseite

von
erstellt am 26.Jun.2014 | 15:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen