Fussball : „Teufelskerl“ Wild rettet Weisen drei Punkte

Eiche-Keeper Stephan Wild schnappt sich in dieser Szene den Ball vor Hoppenrades Wilhelm Schiele.
Foto:
Eiche-Keeper Stephan Wild schnappt sich in dieser Szene den Ball vor Hoppenrades Wilhelm Schiele.

Favorit SV Garz/Hoppenrade verliert Rückrundenauftakt in der Fußball-Kreisoberliga beim SV Eiche 05

von
08. März 2016, 06:33 Uhr

Am ersten Rückrundenspieltg der Fußball-Kreisoberliga Prignitz/Ruppin gab es einige überraschende Ergebnisse. So revanchierte sich Weisen gegen Garz/Hoppenrade mit einem glücklichen Sieg für die klare Hinspielpleite. Reckenzin kam in Zernitz arg unter die Räder und auch Lindow tat sich gegen Schlusslicht Sadenbeck schwer.

SV Eiche 05 Weisen – SV Garz/Hoppenrade 2:1 (2:0). Es war eine kuriose Partie. Die Gäste waren das spielbestimmende Team, scheiterten aber ein ums andere Mal an Weisens stark haltenden Ersatzkeeper Stephan Wild. Die 05er starteten nur gelegentliche Konter und waren damit vor der Pause zweimal erfolgreich. Die Halbzeitführung verteidigten die Schützlinge von Trainer Ronny Hohn mit großem Kampfgeist. Mehr als der Anschlusstreffer gelang den drückend überlegenen Hoppenradern, trotz vieler guter Möglichkeiten, aber nicht. Tore: 1:0 Christian Hoppe (24.), 2:0 Mathias Bolz (37.), 2:1 Marcel Kiekbach (57.).

Zernitzer SV – Reckenziner SV 5:1 (3:1). In der intensiv geführten Partie gelang den Gästen kurz vor der Pause nur der Ehrentreffer. Mit dem 4:1 kurz nach der Pause war das Spiel entschieden. Tore: 1:0 Jacob Rossa (26.), 2:0 Marcel Silkinat (28.), 3:0 Sandro Thomas (40.), 3:1 Benny Jerichow (41.), 4:1 Silkinat (55.), 5:1 Manuel Lübke (81.).

Rot-Weiß Kyritz – SV Blumenthal/Grabow 2:1 (0:0). Der Tabellenführer hatte zunächst leichte Vorteile, lag nach einem Konter aber zurück. Nach einer Leistungssteigerung sicherten sich die Rot-Weißen noch drei Punkte Tore: 0:1 Stefan Keiling (62.), 1:1 Michael Schneider (70.), 2:1 Moritz Heins (85.).

SV 69 Schönberg – SV Demerthin 1:2 (1:1). In einer Partie auf schwachem Niveau sicherten sich die Gäste drei Punkte. Tore: 0:1 Andreas Kerger (14.), 1:1 Daniel Mijal (19./Strafstoß), 1:2 Kevin Grund (61.).

SV Sadenbeck – Lindower SV 1:2 (0:2). Die Gäste steuerten einem sicheren Sieg entgegen, mussten nach dem Sadenbecker Anschlusstreffer aber noch um die drei Punkte bangen. Tore: 0:1 Markus Filarski (17.), 0:2 Hannes Göhlke (20.), 1:2 Felix Köhlert (75.).

RSV Maulwürfe – Alt Ruppin abgesagt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen