Starken Neuling den Zahn ziehen

Veritas-Akteur Christoph Poorten (l., gegen Lindow) erzielte nach seiner Einwechslung im Pokal in Kyritz zwei Tore. Vielleicht kann er das gegen Glindow wiederholen.
Veritas-Akteur Christoph Poorten (l., gegen Lindow) erzielte nach seiner Einwechslung im Pokal in Kyritz zwei Tore. Vielleicht kann er das gegen Glindow wiederholen.

Veritas-Elf hofft morgen gegen Glindow auf zweiten Saisonsieg / Landesligist Perleberg zum Nachbarschaftsduell nach Neustadt

23-11368052_23-66107971_1416392404.JPG von
18. Oktober 2018, 23:58 Uhr

Von den vier Prignitzer Fußballteams auf Landesebene präsentiert sich am Wochenende nur Veritas Wittenberge/Breese dem heimischen Publikum. Die Elf erwartet in der Landesklasse am morgigen Samstag um 15 Uhr Eintracht Glindow. Rot-Weiß Gülitz reist zum SV Union Neuruppin. In der Landesliga Nord ist Einheit Perleberg im Nachbarschaftsduell bereits um 14 Uhr zu Gast bei Schwarz-Rot Neustadt. Der Pritzwalker FHV muss beim FC Schwedt 02 antreten.


Landesliga Nord

Schwarz-Rot Neustadt – SSV Einheit Perleberg. Der Sportkomplex in Neustadt wird noch saniert, deshalb findet die Partie auf dem Sportplatz in Zernitz statt. Die Elf der Schwarz-Roten auf Platz zwölf und die der Perleberger auf dem vorletzten Tabellenrang trennen lediglich zwei Punkte. Nach dem guten Auftritt im Landespokal gegen Krieschow wird Einheit versuchen, die etwas magere Bilanz von erst einem Zähler in der Fremde aufzupolieren. Bleibt die Frage, auf welches Aufgebot das Trainergespann André Schutta/Stefan Prüfer dabei zurückgreifen kann.

FC Schwedt 02 – Pritzwalker FHV 03. Die Ausgangssituation der Pritzwalker ähnelt der der Perleberger. Auch das Schlusslicht FHV und den Drittletzten aus Schwedt trennen nur zwei Zähler. Allerdings ist die Bilanz der Pritzwalker gegen das Team aus der Uckermark recht dürftig. Aus den vergangenen vier Partien holten die Prignitzer lediglich einen Punkt. Das wäre diesmal schon ein schöner Erfolg.


Landesklasse West

FSV Veritas Wittenberge/ Breese – FV Eintracht Glindow. Nach dem Erfolgserlebnis im Pokal in Kyritz wartet auf Veritas im Liga-Alltag ein ganz schöner Brocken. Mit Eintracht Glindow kommt morgen der aktuelle Tabellenzweite in das Ernst-Thälmann-Stadion. Der starke Aufsteiger (Staffelsieger der Kreisoberliga Havelland) kassierte im letzten Punktspiel mit 1:2 in Seddin seine erste Niederlage.

Dieser würden die Wittenberger gerne die zweite hinzufügen und sich damit selbst mit dem zweiten Saisonsieg bescheren. Ein Vorhaben, das wieder sehr von dem zur Verfügung stehenden Personal abhängt. Nur gut, dass Abwehrspieler Christoph Nitsche nach seiner Verletzung in Kyritz Spielpraxis sammeln konnte.

SV Union Neuruppin – SV Rot-Weiß Gülitz. Für die Gülitzer ist es die erste Partie nach dem Rücktritt von Trainer Lars Kruse. Ob diese Aktion die vom Ex-Coach beschriebenen neuen Kräfte schon freigesetzt hat? Zu verlieren hat der noch sieglose Tabellenletzte jedenfalls nichts. Zumal die Gastgeber bislang eine makellose Heimbilanz vorweisen. In drei Spielen verließ Union drei mal den Platz als Sieger.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 75.000 Schüler und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen