Fussball-Landesklasse : Spitzenspiel steigt in Pritzwalk

Jubelnde Veritas-Spieler mit Trainer Swen Bober, ein konsternierter Pritzwalker Torwart Marcus Boldt (l.). In dieser Szene des Hinspiels war gerade das 4:3 der Wittenberger durch Christian Münster gefallen. Durch einen Pritzwalker Treffer in  der Nachspielzeit trennten sich beide Team 4:4..
Jubelnde Veritas-Spieler mit Trainer Swen Bober, ein konsternierter Pritzwalker Torwart Marcus Boldt (l.). In dieser Szene des Hinspiels war gerade das 4:3 der Wittenberger durch Christian Münster gefallen. Durch einen Pritzwalker Treffer in der Nachspielzeit trennten sich beide Team 4:4..

Fußball-Landesklasse: Tabellenzweiter FHV empfängt Spitzenreiter Veritas. Heimspiele für Perleberg und Weisen

von
07. März 2014, 04:43 Uhr

Am 17. Spieltag der Fußball-Landesklasse West sind die ersten sechs Mannschaften der Tabelle – darunter vier Prignitzer Teams – unter sich. Das Schlagerspiel steigt morgen um 15 Uhr in der Pritzwalker Dinnebier-Arena: Der Tabellenzweite aus Pritzwalk empfängt Spitzenreiter Veritas Wittenberge/Breese. Bereits um 14 Uhr hat der Tabellendritte Einheit Perleberg den VfL Nauen (6.) zu Gast. Der Meyenburger SV Wacker (5.) spielt beim BSC Rathenow (4.). Der fünfte Prignitzer Vertreter in dieser Liga, der SV Eiche 05 Weisen, erwartet um 15 Uhr Alemania Fohrde.

Pritzwalker FHV 03 – FSV Veritas Wittenberge/Breese. Was war das für ein Spektakel im Hinspiel! Veritas führt 2:0, Pritzwalk kippt die Partie zum 2:3, die Gastgeber schlagen zurück zum 4:3, am Ende hieß es 4:4. Und morgen? Fakt ist, die Pritzwalker stehen nach nur einem Punkt aus zwei Spielen nach der Winterpause unter Druck und müssen gewinnen, wollen sie den Rückstand auf die Wittenberger verkürzen. Die Elf des Tabellenführers kommt mit Respekt, aber ohne Angst an die Dömnitz. Und mit einer großen Chance: Bei einem Sieg entledigt sich Veritas bei dann zehn Punkten Vorsprung auf den FHV vorerst eines Verfolgers. Die Elf von Trainer Swen Bober wird wohl auf Verteidiger Marc Michitsch verzichten müssen. Er zog sich gegen Rathenow eine Knöchelverletzung zu.

SSV Einheit Perleberg – VfL Nauen. Die Perleberger legten mit dem 3:0 in Meyenburg einen guten Start und wollen daran gegen Nauen anknüpfen. Außerdem verlor Einheit das Hinspiel 1:2, strebt nach Revanche. Mathias Steffen ist nach seiner Gelbsperre wieder im Kader. Der VfL ist seit fünf Spielen ungeschlagen, holte dabei elf Punkte bei 14:3 Toren.

SV Eiche 05 Weisen – Alemania Fohrde. Mit dem Punktgewinn in Schenkenberg im Rücken geht Weisen in die Partie gegen Fohrde, das erste von noch acht Heimspielen. Bei der Alemania holten den Eichen im Hinspiel mit dem 2:2 einen Punkt. Da müsste auch zu Hause was zu machen sein. Nicht mithelfen beim Anlauf auf den zweiten Heimsieg können die gesperrten Patrick Jendretzke (Rot) und Steffen Muhs (10. Gelbe).

BSC Rathenow 1994 – Meyenburger SV Wacker. Nach dem langzeitverletzen Machner fällt bei Wacker mit Kapitän Raasch ein zweiter wichtiger Defensivspieler aus. Nicht nur deshalb, sondern auch aufgrund der starken Vorstellung in Wittenberge sind die Rathenower in dieser Partie favorisiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen