Fussball : Spitzenreiter Perleberg II hält „Boxer“ auf Distanz

Mario Lent (r.) und Perleberg II behaupteten mit dem Sieg gegen den BSV  Wittenberge die Tabellenführung.
Mario Lent (r.) und Perleberg II behaupteten mit dem Sieg gegen den BSV Wittenberge die Tabellenführung.

1. Fußball-Kreisklasse: BSV Wittenberge verliert nach zweiten Rückrundenniederlage den Anschluss

von
17. März 2014, 23:23 Uhr

In der 1. Fußball-Kreisklasse behauptete Perleberg II am 18. Spieltag mit dem Sieg gegen den BSV Wittenberge die Tabellenführung. Auch Verfolger Glöwen gewann sein Heimspiel klar.

Einheit Perleberg II – BSV Veritas Wittenberge 5:1 (2:0). Das Spitzenspiel endete mit einem absolut verdienten Heimerfolg des Tabellenführers. William Richart und Christoph Behrend brachten Einheit II bis zur Pause mit 2:0 in Front. Nach dem dritten Perleberger Treffer durch Frank Neumann gelang Andreas Dünninger zwar der Anschluss, doch Richart und Nico Kanthak machten den klaren Sieg endgültig perfekt.

Einheit Glöwen – Aufbau Stepenitz 4:0 (2:0). Die Gastgeber landeten in der ausgesprochen fairen Partie einen verdienten Heimerfolg. Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Benno Brüggemann (13., 39., 73.), 4:0 Johann Hirsch (86.).

SVP Bad Wilsnack/Legde – Lindenberger SV 5:1 (1:1). In der ersten Hälfte hielten die Gäste noch gut dagegen, kamen sogar kurz vor der Pause zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel dominierten die Kurstädter mit dem Wind im Rücken das Spiel und kamen zum letztendlich ungefährdeten Heimsieg. Tore: 1:0 Stephan Michelis (22.), 1:1 David Koschel (44.), 2:1 Christian Schneider (68.), 3:1 Enrico Maruhn (73.), 4:1 Christian Schneider (77.), 5:1 Robin Stapelfeldt.

Eiche 05 Weisen II – SV Jahn Lanz 3:0 (1:0). In einer über weite Strecken zerfahrenen Partie mit zahlreichen Fehlern auf beiden Seiten landete die Weisener Reserve einen verdienten Sieg. Nach Meinung von Eiche-Coach Jens Segeth fiel der Erfolg gegen die kampfstarken Gäste aber „um ein Tor zu hoch aus.“ Eiche II baute damit seine Erfolgsserie auf neun Spiele in Folge ohne Niederlage aus. Tore: 1:0, 2:0 Patrick Waltinger (38., 75./Strafstoß), 3:0 Benjamin Schulz (87.).

Blau-Weiß Giesensdorf – Berger SV 1:9 (1:4). Die Giesensdorfer machten den ersten Treffer (14.), doch bis zum Seitenwechsel hatten die Gäste schon eine deutliche Führung erzielt. In der zweiten Halbzeit nutzten die Gäste ihre Überlegenheit zu fünf weiteren Treffern.

SV Buckow – Veritas Wittenberge-Breese II 1:3 (1:2). Den frühen Rückstand (3.) durch Stefan Raschke wandelten Philipp Petraschek (22.) und Sebastian Metschulat (32.) zum 2:1-Pausenstand für Veritas II um. Steven Wengler machte den Gästesieg nach gut einer Stunde mit einem verwandelten Foulelfmeter perfekt.

SV Dergenthin – SV Groß Buchholz II 0:0. „Eine leistungsgerechte Punkteteilung, die auch 2:2 hätte ausfallen können, denn beide Mannschaften knieten sich in dieses Spiel“, beschrieb Dergenthins Fußballchef Hans Hugo Hüttmann das gut besuchte Lokalderby.

Rot-Weiß Gülitz – Meyenburger SV Wacker II 1:8. Von dieser Begegnung wurde nur das Ergebnis bekannt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen