zur Navigation springen

Volleyball : Souverän den Titel geholt

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Volleyballer des VfV 68 Pritzwalk ungeschlagen Meister der Mixed-Kreisliga

Das Rennen um den Titel in der Mixed-Kreisliga des Prignitzer Volleyball-Verbandes ist entschieden. Der VfV Pritzwalk holte sich ungeschlagen die Meisterschaft vor den Netzrollern Perleberg und dem SV Empor/Grün-Rot Wittenberge.

Die Pritzwalker gestalteten die Saison überlegen, gewannen alle Spiele mit 3:0-Sätzen. „Meine Vorstellungen wurden in dieser Saison vom Team gut umgesetzt“, sagte VfV-Spielertrainer Ulrich Weltzien. „Auch in anderen Bereichen wie Zuspiel und dem daraus resultierenden Angriffsspiel war bei uns eine Steigerung zu erkennen“, pflichtete Gordon Hollendorf seinem Trainer bei. Weltzien meinte weiter über seine Mitspieler Reni Klich, Teresa Paul, Marcus Langheimer, Daniel Buchmann, Marcel Lüders und Gordon Hollendorf: „Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft“.

Für die Netzroller Perleberg ging es bei der SG Breese noch um den zweiten Rang. Ein Sieg musste dafür her. Am Ende gab die größere Cleverness auf Seiten der Perleberger den Ausschlag beim 3:1-Sieg. Aus mehreren Gründen wurde es in dieser Begegnung einige Male sehr eng. Zum einen gaben sich die Breeser nie geschlagen und bewiesen eine tolle Moral, zum anderen unterliefen den Netzrollern viele eigene Fehler.

Dennoch entstand nie das Gefühl, dass für die Netzroller an diesem Abend etwas Schiefgehen könnte. Nach zähem Beginn gingen sie Mitte des ersten Satzes erstmals in Führung (15:14) und gaben den Vorsprung bis zum Ende des zweiten Durchgangs (25:18) nicht mehr ab. Im zweiten Satz wurde das Spiel spannender, Breese siegte 25:21. In der Folge gingen die Netzroller wieder deutlich konzentrierter zur Sache und holten sich die nächsten beiden Sätze (25:20, 25:17). Das bedeutete die Vizemeisterschaft. „Es war für uns das wichtigste Spiel. Deshalb mein Kompliment an die Mannschaft, dass wir dieses schwere Auswärtsspiel für uns entscheiden konnten“, meinte der Perleberger Kapitän Thomas Schwartz.


zur Startseite

von
erstellt am 02.Apr.2014 | 08:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen