EM-Gewinnspiel : Siegtipps kommen beim Frühstück

Die Preisträger des EM-Gewinnspiels erhalten ihre Präsente (v. l.): Anja Baumgart (Platz 3), Conny Leue (Marketing-Leiterin Alte Ölmühle), Siegerin Petra Luft, Thomas Becker (2.), Ingrid Tiedemann (3.) und Jan Lange (Geschäftsführender Gesellschafter Genesis GmbH).
Foto:
Die Preisträger des EM-Gewinnspiels erhalten ihre Präsente (v. l.): Anja Baumgart (Platz 3), Conny Leue (Marketing-Leiterin Alte Ölmühle), Siegerin Petra Luft, Thomas Becker (2.), Ingrid Tiedemann (3.) und Jan Lange (Geschäftsführender Gesellschafter Genesis GmbH).

Intuition, Glück und nicht auf andere hören – Erfolgsrezept der Gewinner des EM-Tippspiels

von
03. August 2016, 22:08 Uhr

Die Gesamtsiegerin von „EM-Tippchampion 2016“, dem gemeinsamen Gewinnspiel vom Hotel und Brauhaus „Alte Ölmühle“ mit dem „Prignitzer“ heißt Petra Luft aus Wittenberge. Sie kam nach 51 Spielen auf 44 Punkte. Auf Rang zwei folgt Thomas Becker aus Wittenberge mit 43 Zählern. Den dritten Platz teilen sich mit je 42 Punkten Anja Baumgart und Ingrid Tiedemann (beide Wittenberge). Gestern erhielt das Quartett seine Siegespreise. Insgesamt 40 Tipper hatten sich an diesem Gewinnspiel zur Fußball-Europameisterschaft in Frankreich beteiligt.

Auffällig war das starke Abschneiden der Frauen mit Platz eins und zweimal Rang drei. Bei der Preisübergabe versuchte der „Prignitzer“ hinter das Erfolgsgeheimnis des Trios zu kommen. Petra Luft, die einen Fernseher gewann, bezeichnet sich als „passive Fußballerin“, schaut aber gern Welt- und Europameisterschaften und verfolgte auch diesmal fast jedes Spiel. „Die Tipps entstanden beim Frühstück. Intuitiv“, erzählt die Gesamtsiegerin. Ratschläge von ihrem Mann holte sie sich nicht ein. Auch nicht von einer anderen Person. „Denn wenn ich mal auf Tipps von anderen gehört habe, dann lag ich meist falsch“, erklärt die Wittenbergerin.

Im täglichen Leben ein Paar, im vierwöchigen Tippspiel eher Rivalen. Aber keine großen. „Wir haben uns schon vor dem Tippen abgesprochen“, erzählt Thomas Becker. „Aber ich habe mich immer als erstes entschieden“, schickt Ingrid Tiedemann hinterher. Sportinteressiert sind beide sehr, regelmäßig besuchen sie Fußball- oder Handballspiele. Thomas Becker, der für seinen zweiten Platz zwei Konzertkarten für Matthias Reim erhielt, war früher aktiver Fußballer.

Also kann hier durchaus Fachwissen vermutet werden. Oder etwas anderes? „Ich hatte schon etwas Glück. In einigen Spielen sind späte Tore gefallen. Das waren dann die, die zum richtigen Tipp geführt haben“, sagt Ingrid Tiedemann. So zum Beispiel der späte 2:1-Siegtreffer der Franzosen zum Auftakt gegen Rumänien. Dieses Glück verhalf ihr zu einem Gutschein der „Prignitzer“-Geschäftsstelle.

Bei der dritten Frau auf dem Gewinnspiel-Siegerpodest sollte es Fachwissen sein: Anja Baumgart spielt bei den Fußballerinnen des FSV Veritas Wittenberge/Breese. Außerdem hat sie Tipperfahrung, belegte beim WM-Spiel 2014 den 4. Platz. Doch die diesmal Drittplatzierte winkt ab. „Das ist eher Glück. Zumal es bei diesem Turnier auch viele Überraschungen gab“, erklärt die Kickerin, kein bestimmtes Tipp-Schema zu verfolgen. Aber sie hatte dennoch Erfolg und darf sich jetzt über einen Gutschein vom Sport-Mode-Treff Pelen freuen.

Gefreut haben sich auch die Verantwortlichen des Brauhauses „Alte Ölmühle“. Nicht nur über die Beteiligung am Gewinnspiel. Vor allem aber über das Public Viewing während der EM im großen Zelt am Uferturm. „Mit dem Public Viewing sind wir sehr zufrieden. Das war ein schöner Erfolg“, sagt Conny Leue, Marketingleiterin der „Alten Ölmühle“. Vor allem bei den Deutschland-Spielen war das Zelt immer fast bis auf den letzten Platz gefüllt und die Stimmung unter den Fußballfans dementsprechend gut.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen