zur Navigation springen

Hallenfussball : Siegerpokal bleibt in Weisen

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

D-Junioren des SV Eiche 05 gewinnen abschließendes Turnier beim 13. FensterAS Cup vor Einheit Perleberg und 1. FC Magdeburg

von
erstellt am 18.Feb.2015 | 10:06 Uhr

Vor rund 130 Zuschauern in der Wittenberger OSZ-Halle fiel die letzte Entscheidung des 13. Fenster AS Cups der Fußballabteilung des SV Eiche 05 Weisen. Das Turnier der D-Junioren hatte klangvolle Namen wie 1. FC Magdeburg, BFC Dynamo Berlin, 1. FC Lok Stendal im Teilnehmerfeld. Der Sieg blieb aber in der Prignitz, denn das Team des SV Eiche 05 rot setzte sich am Ende durch.

Gespielt wurde zunächst in zwei Gruppen. Dort kamen am Ende der Vorrunde der 1. FC Magdeburg (24:0 Tore/9 Punkte), der Schweriner SC (6:5/6), Einheit Perleberg (9:2/6) und Eiche 05 Weisen rot (5:2/6) in die nächste Runde. Von Beginn an schienen der 1. FC Magdeburg und Einheit Perleberg die klaren Favoriten zu sein.

Doch der weitere Turnierverlauf lieferte dann ein anderes Bild: Im Halbfinale setzte sich Weisen rot kämpferisch mit 2:1 gegen die Magdeburger, die damit ihre erste Niederlage hinnehmen mussten, durch. Auch das Endspiel entschied Weisen rot mit 3:1 gegen Einheit Perleberg für sich und holte so den Turniersieg. Pepe Drymalski brachte Weisen rot mit 1:0 in Front und Hugo Erdmann legte mit dem 2:0 nach. Kurz vor Schluss kamen die Perleberger dann zum Anschlusstreffer, doch im Entscheidenden Moment hatte Pepe Drymalski den richtigen Schuss und erzielte das 3:1 für das Team von Trainer Steffen Stolz

Der FSV Havelberg konnte sich im Verlauf des Turniers keine Punkte erobern und belegte den letzten Platz. Auch Eiche 05 Weisen blau, betreut von Ulf Brunnemann, verlor im Kampf um die letzten Plätze zwei weitere Spielen und landete so auf Rang 7. Platz 6 ging an den BFC Dynamo Berlin mit einem Sieg über die Havelberger. Schade nur, dass die Berliner dabei nicht ihre allererste Garnitur ins Rennen geschickt hatten. Auch die gut spielenden Stendaler hatten leider nicht so viel Glück und mussten sich am Ende mit den 5. Platz hinter dem Schweriner SC (4.) begnügen. Die Schweriner unterlagen im Spiel um Platz 3 mit 0:8 gegen Magdeburg (Platz 3).

Von allen Trainern der Turnierteilnehmer wurde Luana Wietzki (Eiche 05) als bester Torwart ausgezeichnet. Den Titel des erfolgreichsten Torschützen der Veranstaltung sicherte sich Pepe Drymalski (Eiche 05) mit sieben Treffern.

Unter den Zuschauern war Björn Brunnemann. Der frühere Spieler des FC St. Pauli (2007/2008) und des 1. FC Union Berlin (2009/2010) ist jetzt für den BFC Dynamo aktiv. Die Verantwortlichen des SV Eiche 05 danken allen, die den 13. Fenster AS Cup organisiert haben. Das gilt auch für Sponsoren, die zum Gelingen der Turnierserie beigetragen haben.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen