zur Navigation springen

Fussball-Kreispokal : Rückkehrer Jerichow trifft vier Mal

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Fußball-Kreispokal, 1. Runde: Reckenzin siegt 7:3 in Lanz. In 16 Spielen nur zwei Heimsiege. Beveringen muss in die Verlängerung

von
erstellt am 19.Aug.2014 | 10:21 Uhr

Die Heimmannschaften erwischten in den Prignitzer Duellen der ersten Runde im Fußball-Kreispokal Prignitz/Ruppin keinen guten Tag. In 14 der 16 Duelle gingen sie als Verlierer vom Platz.

Jahn Lanz – Reckenziner SV 3:7 (1:3). Bis zum 1:1 nach 25 Minuten verlief die Partie ausgeglichen. Dann verhalfen zwei Abwehrfehler der Jahn-Elf Reckenzin zur 1:3-Pausenführung. Die junge Lanzer Elf mit einigen 17- und 18-Jährigen gab auch nach dem 1:4 nicht auf, erzielte das 2:4. Dann setzte sich die spielerische Überlegenheit des RSV durch und er kam zum verdienten Sieg. Lanz bekam den vierfachen Torschützen Benny Jerichow nicht in den Griff. - Tore: 0:1 Benny Jerichow (6.), 1:1 Marcel Niemeyer (11.), 1:2, 1:3 Tommy Schmidt (27., 29.), 1:4 Benny Jerichow (49.), 2:4 Erik Kalowsky (56.), 2:5, 2:6 Benny Jerichow (57., 73.), 2:7 Thomas Wieseke (78.), 3:7 Philipp Kindler (83.).

SV Quitzöbel – SG Einheit Pritzwalk 2:4 (1:3). In einer fairen Partie stellte Pritzwalk das bessere Team. Gastgeber-Keeper Steffen Rose verhinderte durch zahlreiche gute Paraden eine höhere Niederlage. Tore: 0:1 Tobias Knechtel, 0:2 Nils Papke, 1:2 Michel Muxfeldt, 1:3 Stieve Krüger, 2:3 Michel Muxfeldt, 2:4 Tobias Knechtel

Berger SV – Pritzwalker FHV 03 II 1:2 (1:1). Die Pritzwalker Reserve war nach Ansicht der Berger vor der Pause das läuferisch und spielerische bessere Team. Dennoch gingen die Gastgeber durch Markus Krüger (41.) in Führung. Diese glichen die Gäste aber noch vor dem Wechsel durch Alexander Krüger (45.) aus. „Nach der Pause wurden wir etwas besser“, berichtete BSV-Trainer Reiner Müller. Doch beiden Teams gelang zunächst kein Treffer, ehe erneut Alexander Krüger (90.) spät zuschlug und den FHV in die nächste Runde brachte.

SV Prignitz Bad Wilsnack/ Legde – Blau-Weiß Lenzen 1:4 (0:2). Gegen ein ersatzgeschwächtes Team der Gastgeber wirkten die Lenzener spritziger und weiter in der Saisonvorbereitung. Über weite Phasen entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. – Tore: 0:1 Pascal Marks (13.), 0:2 Tobias Rumsch (19.), 0:3 Marten Betke (69.), 1:3 Markus Missfeldt (71.), 1:4 Marten Betke (76.).

Berger SV II FSV Veritas Wittenberge/Breese II 1:2 (1:1). Die Berger Reserve hielt gegen die Veritas-Elf ganz gut mit. Schwächen in der Chancenverwertung verhinderten ein besseres Resultat. - Tore: 0:1 Andy Witte, 1:1 Markus Krüger (Foulelfmeter), 1:2 Steven Wengler

Putlitzer SV II – SG Aufbau Stepenitz 0:2 (0:0). - Tore: 0:1 Jens Naussedat, 0:2 Michael Gronwald

Aufbau Stepenitz II – Wacker Meyenburg II 0:5 (0:3): Tore: 0:1 Nils Brunnemann (25.), 0:2 Bryan-Andy Domagalska (29.), 0:3 Brunnemann (41.), 0:4 Tobias Jankowski (67.), 0:5 Matthias Dahse

SV Dergenthin – TUS Dallmin 1:0 (0:0): Tor: Oliver Selent (80.)

SV Groß Buchholz II – Wacker Beveringen 1:4 (1:1; 0:0) nach Verlängerung – Tore: 0:1 Thomas Gehrke (63.), 1:1 Tobias Siggel (84.), 1:2 Domenico Jaenke (100.), 1:3, 1:4 Stefan Plutniok (117.)

TSV Uenze 04 II – SV Eiche 05 Weisen II 2:4 (1:3). Tore: 1:0 Daniel Neubecker (2.), 1:1 Christopher Bress (4.), 1:2 Patrick Jendretzke (20.), 1:3 Marco Fibian (40.), 1:4 Patrick Müller (52.), 2:4 Sebastian Kölle (58./Elfmeter).

SV Garz/Hoppenrade II – Rot-Weiß Gülitz II 3:5 (1:3). - Tore: 0:1 Marvin Jahnke (8.), 1:1 Marcel Gräf (25.), 1:2 Florian Blüthmann (37.), 1:3 Christian Teske (40.), 1:4 Florian Blüthmann (57.), 2:4 Christian Szczech (71.), 3:4 Ralf Waubke (80.), 3:5 Marvin Jahnke (87.).

Putlitzer SV – SV Cumlosen 6:2 (1:2). - Tore: 1:0 Matthias Otto (17.), 1:1 Axel Wöhlert (36.), 1:2 Tom Büchner (40.), 2:2 Nico Steffen (49.), 3:2 Matthias Otto (65.), 4:2 Dennis Strauch (73.), 5:2 Philipp Albrecht (78.), 6:2 Lukas Blumenthal (83.).

SV Buckow – SV Groß Buchholz 0:2 (0:0).- Tore: 0:1 Tom Wallasch, 0:2 Dennis Jungsthöfel (Foulelfmeter)

B-W Giesensdorf – Lindenberger SV 2:3(0:1). - Tore: 0:1 Michel Bielefeld (15.),1:1 Ingo Dallmann (48.), 2:1 Gorden Krüger (51.), 2:2 Marco Bielefeld, 2:3 Jörg Klein (97.).

Groß Pankower SV II – SG Gumtow/Glöwen II 1:4, SV Jännersdorf – BSV Wittenberge 1:7 (1:3).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen