zur Navigation springen

Fussball : Reckenzin überrascht beim Dritten

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

RSV gewinnt Kreisoberliga-Nachholspiel bei Stahl Wittstock 6:1

von
erstellt am 06.Mär.2017 | 22:18 Uhr

Mit fünf Nachholspielen stimmten sich die Fußballer auf Kreisebene auf die offiziell am kommenden Wochenende beginnende Rückrunde ein. Dabei setzte sich der Reckenziner SV in der Kreisoberliga klar mit 6:1 bei Stahl Wittstock durch. Knappe Resultate gab es in den übrigen vier Partien. So bezwang Kreisligist Uenze die Gäste aus Karstädt mit 2:1.


Kreisoberliga


SG Stahl Wittstock – Reckenziner SV 1:6 (0:4). Vier wunderschön herausgespielte Treffer von Benny Jerichow (7.), Tommy Schmidt (15., 32.) und Kenny Stibbe (39.) brachten den Reckenzinern eine komfortable – und auch schon vorentscheidende – 4:0-Pausenführung. In der zweiten Halbzeit spielte der RSV konzentriert weiter. Schmidt (64., 88.) erzielte zwei weitere Tore, für Wittstock traf Oliver Gießel (80.) zum zwischenzeitlichen 1:5.


Kreisliga West


TSV Uenze 04 – SC Hertha Karstädt 2:1 (2:0). Von Beginn an zeigten beiden Mannschaften großen Einsatz. Kalid Swaid (18.) traf zum 1:0 für Uenze. Der TSV blieb druckvoll und belohnte sich kurz vor der Halbzeit mit dem 2:0 durch Benjamin Thalmann (44.). Nach der Pause kamen die Gäste besser in die Partie. Remo Zawierucha (75.) erzielte den Anschlusstreffer für Hertha. Danach musste Uenze zittern, verlor dazu noch Sebastian Granzow mit einer schweren Verletzung, brachte aber den knappen Vorsprung über die Runden.

SSV Einheit Perleberg II – SV Prignitz Bad Wilsnack/ Legde 3:4 (1:2). Mit dem nicht unbedingt erwarteten Auswärtserfolg entfernten sich die Gäste ein wenig von den Abstiegsrängen. Die Perleberger wandelten zunächst einen 0:2-Rückstand in eine 3:2-Führung um. Doch mit zwei Toren in der Schlussviertelstunde wendete Bad Wilsnack das Blatt noch einmal. - Tore: 0:1, 0:2 Matthias Fritze (18., 44.), 1:2 Felix Mengel (45.), 2:2 Lewin Julius Neukirch (47.), 3:2 Felix Mengel (58.), 3:3 Alexander Meier (78.), 3:4 Georg Christian Reishau(81.)

SV Groß Buchholz – Blau-Weiß Dannenwalde 1:0 (0:0). Mit einem verwandelten Strafstoß kurz vor Schluss sicherte Ludwig Dohnert (85.) Groß Buchholz den Sieg.


1. Kreisklasse West


Putlitzer SV II – Veritas Wittenberge/Breese II 2:1 (1:1). In einer ausgeglichenen und umkämpften Partie ging Putlitz durch Denny Kenzler (10.) in Führung Marvin Swierczinski (30.) gelang mit einem Kopfball der verdiente Ausgleich. Ebenfalls per Kopf traf dann Christian Genz (87.) zum etwas glücklichen 2:1 für die Platzherren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen