Beachvolleyball : Rangliste mit mehr Teilnehmern

Die Sieger der Beachvolleyball-Rangliste 2017 überraschten Organisator Reiner Schwarz (M.) mit einer Kollage.
Die Sieger der Beachvolleyball-Rangliste 2017 überraschten Organisator Reiner Schwarz (M.) mit einer Kollage.

Insgesamt 73 Duos sind an 16 Spieltagen am Start – acht Paare mehr als im Vorjahr

svz.de von
05. September 2017, 23:08 Uhr

Die Beachvolleyball-Rangliste im Kreis Prignitz ist nach 16 Spieltagen beendet. Bei den Herren sicherte sich das Duo Christoph Rogner/David Bartoll den Titel am Netz im Sand. Im Mixed stehen Hannah Dittmann/Carl Siegmann ganz oben und bei den Damen siegten Karo Fehrmann/ Jenny Heinrich.

An den Ranglistenspielen beteiligten sich 73 Duos, darunter 25 Mixed- und drei Damenteams. „Das ist eine gute Beteiligung und eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um acht Teams“, zog Reiner Rogner, Beachwart des Prignitzer Volleyballverbandes, ein positives Fazit. Seiner Ansicht nach standen die Spiele wieder auf einem guten Niveau. Erfreulich auch die Teilnahme von Akteuren aus den Bereichen Fußball, Handball und Leichtathletik. Auf den Anlagen am Wittenberger Friedensteich fanden die Aktiven gute Voraussetzungen vor.

Die beste Tageswertung erspielten drei Duos mit je acht Siegen: Christoph Rogner/ David Bartoll, Maik Dieckmann/ Mathias Besancon sowie Dennis Einwich/Erik Fedrau. Die Gewinner Rogner/ Bartoll sammelten insgesamt 106 Punkte. Dieckmann/Besancon sicherten sich am letzten Spieltag den 2. Platz mit 61 Zählern, gefolgt von Tim Stuttkewitz/ Daniel Kretschmer (58).

In der Herren-Einzelwertung lag Christoph Rogner mit 125 Punkten auf Platz eins. Er verwies Maik Dieckmann (118) und David Bartoll (106) auf die Ränge zwei und drei. In dieser Kategorie erspielten 34 Herren Punkte.

Im Mixed-Feld setzten sich die Jugendlichen Hannah Dittmann/Carl Siegmann mit 63 Zählern vor Jenny Artlich/Benjamin Artlich (52) sowie Karo Fehrmann/Jenny Heinrich (52) durch. Karo Fehrmann gewann mit 80 Punkten die Damen-Einzelwertung, dicht gefolgt von Jenny Heinrich (78) und Hannah Dittmann (69). Insgesamt sammelten 14 Damen Punkte.

Die weibliche Jugend – hier gingen fünf Teilnehmerinnen an den Start – entschied Hannah Dittmann (67) für sich. Dahinter folgten Lisa Mattheus (34) und Frieda Dittmann (10). Im fünfköpfigen Feld der männlichen Jugend lag am Ende Carl Siegmann (78) vor Tim Stuttkewitz (60) und Lucas Rogner (31).  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen