Fußball : Promi grillt am Spielfeldrand

von
20. März 2014, 11:30 Uhr

Stell’ Dir vor, die Veritas-Fußballer steigen im Juni in die Landesliga auf und keiner merkt es! Zuletzt sahen 170 Zuschauer das Heimspiel gegen Falkensee-Finkenkrug II. Nicht schlecht, aber was soll die Elf von Trainer Swen Bober noch machen, um das Publikum mal wieder zahlreicher ins Thälmann-Stadion zu locken? Die Mannschaft ist Spitzenreiter, spielt ansehnlichen Fußball. Am vergangenen Sonnabend gab es bis auf den Handball-Kreispokal zeitgleich keine konkurrierende Sportveranstaltung, das Wetter hätte bis auf den Wind nicht besser sein können.

Gefragt ist auch das Umfeld im Verein. Es muss Aktionen starten. Bei Paaren zahlt die zweite Person den halben Eintrittspreis. Oder das Eintrittsgeld beinhaltet einen Kaffee oder eine gebackene Waffel. Bitte Ausschau nach prominenten Wittenbergern oder Prignitzern halten, die sich mal für 90 Minuten an den Grill stellen. Wie wäre es mit einem Promi-Elfmeterschießen?

Dann merken sicher viele, dass sich ein Besuch im Thälmann-Stadion – auch schon vor einem Aufstieg – lohnt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen