zur Navigation springen

Leichtathletik : Prignitzer Flugshow mit Pokalen belohnt

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

LG-Leichtathleten räumen beim Hochsprung-Cup in Neustadt-Glewe ab

von
erstellt am 25.Feb.2015 | 10:06 Uhr

Zum vierten Mal in Folge gewannen die Hochspringer der LG Prignitz den Rudolf-Nevermann-Cup in Neustadt-Glewe. Erstmals nahmen die in Karstädt und Perleberg trainierenden Athleten neben dem Pokal für die Cup-Wertung auch die beiden Pokale für die beste Leistung im weiblichen und männlichen Bereich mit in die Prignitz.

Die beiden in der Altersklasse 12 startenden Jungen Alfons Drost und Hannes Böttcher schöpften ihr Potenzial noch nicht ganz aus und übersprangen 1,35m und 1,25m. Ebenfalls in einer Altersklasse (W14) gingen Zoe Dockweiler und Emma Schwartz an den Start. In Neustadt-Glewe zeigte Emma Schwartz erneut, dass sie die 1,50m sicher überspringen kann und scheiterte nur knapp an der nächsten Höhe. Viele Sprünge von Zoe Dockweiler ließen ein ähnliches Leistungsniveau erkennen, auch wenn sie am Ende nur 1,40m übersprang.

Für die herausragenden Leistungen des Tages sorgten Lena Rieckhof (W12) und Nikolas Much (M15). Nikolas Much stellte mit 1,80m eine neue Saisonbestmarke auf und blieb nur zwei Zentimeter unter seiner persönlichen Bestleistung. Um gleich 10 Zentimeter auf 1,50m steigerte Lena Rieckhof ihre Bestleistung und belohnte sich damit für das intensive Training der letzten Wochen selbst. Vor der nächsten Höhe von 1,55m hatte die 1,58m große Athletin dann aber zu großen Respekt.

Alle Athleten werden auch bei den Hallenkreismeisterschaften im Hochsprung am kommenden Samstag in der Perleberger Rolandhalle antreten.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen