zur Navigation springen

Reiten : Prignitzer erobern Groß Viegeln

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Lukas Burmeister (RSG Pritzwalk) gewann beim 11. Junior-Ostsee-Championat in Groß Viegeln bereits zwei M-Springprüfungen

Beim 11. Junior-Ostsee-Championat in Groß Viegeln dürfte das Mannschafts-Championat Höhepunkt des heutigen Tages sein – zumindest für die Prignitzer Starter. Landestrainer Bernd Peters darf, wie alle anderen Landesverbände auch, zwei Mannschaften nominieren. So startet mit Chantal Rose, Lukas Burmeister (beide RSG Pritzwalk), Julia Ehrhorn (RFV Uenze) – alle drei vom Kreisreiterverband Prignitz – und Saskia Ohrmund (RFV HLG Neustadt/Dosse) aus der Ostprignitz eine reine Mannschaft der Region für den Landesverband Berlin-Brandenburg.

Seit Beginndes Jugendturnier im Rahmen der 3. DKB-Pferdewochen Rostock am Donnerstag können die Prignitzer Nachwuchsreiter bereits auf Siege und gute Platzierungen verweisen. Jugend-Kreismeister Lukas Burmeister gewann zwei M-Springprüfungen der U 21 Reiter Kleine Tour auf Cleo. In dieser geht es nicht nur um den Sieg im Ostsee-Championat, sondern auch um den Sonderehrenpreis.

Denn der dänische Reiter Sören Petersen, in der vorigen Woche beim CSI*** in Groß Viegeln selbst erfolgreich unterwegs, lädt den Reiter des erfolgreichsten Pferdes dieser Tour zu einem Wochenendlehrgang mit zwei Pferden ein. Noch liegt der Prignitzer Schimmel Cleo mit seinem Reiter Lukas Burmeister auch hier in Führung.

Die Entscheidung fällt nach der heutigen Springprüfung Klasse M auf Zwei-Sterne-Niveau, die um 12 Uhr beginnt. Um 14.15 Uhr starten Reiterinnen und Reiter zur zweiten Prüfung der U 25 Tour in einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse S. Danach geht es in einem Zwei-Sterne-M-Springen mit zwei Umläufen um das Ostseechampionat für Verbandsmannschaften.

Am Sonntag fallen die Entscheidungen im Ostsee-Championat für Ponyreiter sowie im Championat U 21 Große Tour. Dabei geht es außerdem um die Qualifikation zur AFP-Junior-Future-Tour, deren Finale beim CSI Neustadt/Dosse 2016 stattfindet.

Die jungen Reiterinnen und Reiter können sich außerdem im Eggersmann-Cup für das Finale auf der Partner Pferd 2016 in Leipzig qualifizieren. Ein Höhepunkt am Sonntag wird die Springprüfung der Klasse S** U im U-25-Cup, die im Stechen entschieden wird.

Ein Abstecher auf die wundervolle Reitanlage von Derbysieger Holger Wulschner, Rider of the Year 2015, kurz vor den Toren Rostocks lohnt sich auf alle Fälle, denn nicht nur die jungen Prignitzer können den Applaus gebrauchen.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen