zur Navigation springen

Halbmarathon : Prignitzer Duo läuft Rekord

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Yvonne Loock und Jörg Schulze ohne Medaillen, aber mit tollen Ergebnissen bei deutschen Halbmarathon-Titelkämpfen in Hannover

Bei der 27. Auflage des Hannover-Marathons waren mehr 22 000 Läuferinnen und Läufer auf den verschiedenen Strecken am Start. Das bedeutete neuen Teilnahmerekord für die niedersächsische Landeshauptstadt. Mehr als 250 000 Zuschauer standen an der Strecke und feierten eine riesige Marathon-Party.

Im Rahmen des Marathons fanden auch die Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon statt. Dabei standen die rund 700 DM-Teilnehmer über die die 21,0975 km voll im Focus der Veranstaltung.

Auch die Perlebergerin Yvonne Loock und der Lindenberger Jörg Schulze hatten für die Halbmarathon-DM gemeldet. Beide erreichten bei etwas zu warmen Temperaturen sehr gute Resultate und verfehlten die Top Ten in ihren Altersklassen knapp. Yvonne Loock vom SSV Einheit lief in 1:32:24 Stunden – das bedeutete auch neuen Altersklassenrekord für die Prignitz in der W40 – im Gesamtfeld der 2 567 Frauen auf den 90. Platz. In ihrer Altersklasse W40 von hier 303 Läuferinnen auf Platz 17. In der Wertung für die Deutsche Meisterschaft in der W40 war es am Ende Platz 13.

„Ich wollte eigentlich schneller sein, unter 1:30 laufen. Die Platzierung ist aber top“, sagte die Prignitzer Sportlerin des Jahres nach dem Lauf. Dabei wollte sie sich am Tempomacher des Veranstalters orientieren. Dieser startete aber erst drei Minuten nach den Teilnehmern des Meisterschaftsfeldes, um keine Beeinflussung zu ermöglichen.

Der Lindenberger Jörg Schulze vom ESV Wittenberge war ebenfalls sehr zufrieden mit seinem Resultat. In 1:21:26 Stunden kam er im Gesamtfeld der 4981 Männer auf den 210. Platz und in seiner Altersklasse M50 auf Platz 13 von hier 685 Läufern. In der DM-Wertung war dies sogar Platz 12. Seine Zeit bedeutet zudem neuen Altersklassenrekord für die Prignitz in der M50. Auch wenn die Medaillen in den Altersklassen für beide nicht in Reichweite waren, können Loock und Schulze sehr zufrieden mit ihren Leistungen sein. Die Konkurrenz im Straßenlauf ist sehr groß, die Läufe boomen nach wie vor.

Der Perleberger Martin Pingel war ebenfalls in Hannover am Start. Seine Zeit von 1:30:39 Stunden bedeutete im Gesamtfeld bei den Männern Platz 484 und in seiner Altersklasse MHK (M20) Rang 121. Für die Deutsche Meisterschaft war er nicht gemeldet. In zwei Wochen möchte er zusammen mit Stephan Krakow den Wien-Marathon laufen.

 

zur Startseite

von
erstellt am 12.Apr.2017 | 22:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen