Fussball : Prignitz-Trio holt Trophäen

Die Entscheidung im Finale der F-Junioren: Der Perleberger Gustav Kirbach (l.) verlängert eine Neustädter Flanke unglücklich zum 1:4 ins eigene Tor.
Die Entscheidung im Finale der F-Junioren: Der Perleberger Gustav Kirbach (l.) verlängert eine Neustädter Flanke unglücklich zum 1:4 ins eigene Tor.

Spielgemeinschaften aus Karstädt (B-Junioren) und Putlitz (C) sowie Pritzwalk gewinnen Kreispokal

von
22. Juni 2016, 23:47 Uhr

Die Pokalsieger des Fußballkreises Prignitz/Ruppin im Nachwuchsbereich stehen fest. In Hoppenrade, Reckenzin und Perleberg wurden acht Endspiele ausgetragen, drei Trophäen blieben im Altkreis Prignitz.

In Hoppenrade zogen die A-Junioren des SSV Einheit Perleberg gegen den SV Rhinow/ Großderschau mit 0:4 (0:2) den kürzeren. Das Großfeld-Finale der C-Junioren gewann Rot-Weiß Kyritz mit 3:2 (2:1) gegen Hansa Wittstock.

Das reine Prignitz-Duell bei den B-Junioren entschied die SpG Karstädt/Lenzen/Reckenzin gegen Eiche 05 Weisen mit 3:2 nach Verlängerung für sich. Eiche ging durch Jannes Koch (12.) in Front, doch Maximilian Graap (24.) und Johannes Hein (38.) drehten das Spiel bis zur Pause für die SpG. In der ausgeglichenen Partie traf Hannes Weber zum 2:2. In der Verlängerung kam Hektik auf, zwei Weisener Akteure wurden vorzeitig des Feldes verwiesen. Felix Frost nutzte die Überzahl zum 3:2 (94.) für die Spielgemeinschaft.

Im Flachsbergstadion in Reckenzin lagen die C-Junioren der SpG Karstädt/Reckenzin im Kleinfeld-Finale bis zur 50. Minute gegen die SpG Putlitz/Meyenburg durch Treffer von Alfons Drost (3., 38.) mit 2:0 vorn. Dann drehten die Gäste das Spiel und siegten noch 4:2. Die Tore erzielten Niels-Martin Bye (50., 63.), John Peter Ungnade (66.) und Noah Schneider (70.).

Eine klare Sache für den Pritzwalker FHV war das 6:1 (2:0) im D-Junioren-Finale gegen Putlitz/Meyenburg. Paul Zander (5., 37.) und Lennard Kopp (22.) schossen die Dömnitzstädter 3:0 in Front. Dann gelang der SpG in der 45. Minute der Ehrentreffer. Marten Krüger (48.), Lukas Milord (56.) und Zander sorgten für Endstand.

In Perleberg entschied Hansa Wittstock das Pokalfinale der E-Junioren gegen Einheit Perleberg mit 1:0 für sich. Das Endspiel der F-Junioren (1:4) war mit dem 12:1 eine klare Sache für Blau-Weiß Rheinsberg gegen Eiche 05 Weisen.

Bei den F-Junioren (1:6) besiegte Kreismeister Schwarz-Rot Neustadt den SSV Einheit Perleberg in einem interessanten Spiel mit 4:1 (3:1). Die Perleberger zeigten sich vom frühen 1:0 der Neustädter durch Jan-Arne Urner nicht geschockt. Florian Teichmann glich unter großem Jubel aus. Parwez Sediqi und Abdulbaset Sediqi sorgten für die 3:1-Pausenführung der körperlich überlegenen Schwarz-Roten. Einheit wehrte sich noch einmal, doch nach dem 4:1 durch Urner war die Partie entschieden.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen