zur Navigation springen
Sport in der Prignitz

21. November 2017 | 05:49 Uhr

Fussball : Pokal-Generalprobe gelingt

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Veritas gewinnt Heimspiel 3:0 gegen Treuenbrietzen

von
erstellt am 18.Mai.2015 | 09:49 Uhr

Mit einer souveränen Vorstellung – aber auch ohne groß zu glänzen – gewann der FSV Veritas Wittenberge/Breese sein vorletztes Heimspiel der Saison 2014/15 in der Fußball-Landesklasse West gegen den TSV Treuenbrietzen vor 120 Zuschauen im Ernst-Thälmann-Stadion mit 3:0 (2:0). Zwar besteht vor den drei abschließenden Spieltagen für Veritas noch die theoretische Möglichkeit auf den Staffelsieg, doch es scheint bei sieben Punkten Rückstand eher unrealistisch, noch in den Zweikampf zwischen Fortuna Babelsberg (2:1 gegen Lok Potsdam) und BSC Rathenow (6:0 bei Lok Brandenburg) eingreifen zu können.

Gegen die Gäste aus Treuenbrietzen, die am Samstag ihre siebte Niederlage in Folge kassierten, hatten die Wittenberger ihre Anfangsformation durchgemischt. Jens Bartkowiak agierte in der defensiven Mittelfeldrolle vor der Abwehr, der junge Paul Tiedemann bekam – wie auch Sebastian Gückel im Sturm – eine Chance von Beginn an.

Und von Beginn an spielte Veritas nach vorn. Marc Michitsch drang von rechts in den Strafraum ein, suchte clever den Kontakt mit seinem Gegenspieler und Schiedsrichter Thomas Ulbricht (Pritzwalk) pfiff Strafstoß. Sebastian Gückel verwandelte sicher zum 1:0 (5.). Auch der zweite Treffer für die Gastgeber fiel über die rechte Seite. Sebastian Metschulat hatte sich energisch durchgesetzt und traf zum 2:0 (23.) ins lange Eck.

Treuenbrietzen erwies sich als harmlos. Warum die Wittenberger dort beim 1:1 im Hinspiel zwei Punkte abgegeben hatten, dürfte sich vielen Zuschauern diesmal nicht erschlossen haben. Den Schlusspunkt zum 3:0 markierte der eingewechselte Jonas Gehrke (61.). Er setzte einem schon verloren geglaubten Ball nach und nach einem Pressschlag schob er den Ball ins leere Tor.

Für Veritas um den selten geprüften Torwart Martin Marx war es zwölfte Saisonspiel ohne Gegentreffer. Eine gelungene Generalprobe für das Kreispokalfinale am kommenden Samstag in Wittstock gegen den Lindower SV.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen