PHC Wittenberge II : PHC-Reserve ohne Wechselspieler chancenlos

svz.de von
17. Dezember 2013, 00:34 Uhr

Mit der wirklich sprichwörtlichen Reserve machten sich die Handballer des PHC Wittenberge II in der Kreisliga auf zur SGH Elektronik Kyritz. Dort gab es dann für Wittenberger auch nicht viel zu holen, sie unterlagen bei der SGH Elektronik recht deutlich mit 18:37 (12:18).

Mit vier A-Jugendspielern machte sich das ersatzgeschwächte Team des PHC II auf den Weg in den Nachbarkreis. In Kyritz warteten beide Teams umsonst auf die Unparteiischen. Sie waren einfach nicht angereist. Daher leiteten zwei Sportfreunde von der SGH Kyritz die Partie.

Der Gastgeber, nicht nur körperlich überlegen, sondern auch mit Alternativen was die Wechselbank anbelangte, konnte aus dem vollen schöpfen. Mit vielen Tempogegenstößen gelangen den Knatterstädtern gerade in der zweiten Halbzeit viele einfache Tore. Beim PHC II hingegen gab es eine Menge unnötiger Ballverluste und eine fast schon als „unterirdisch“ zu bezeichnende Chancenverwertung. Außerdem haderten die Prignitzer mit dem Klisterverbot und der rutschigen Halle.

Trotzdem gab sich der PHC II zu keinem Zeitpunkt auf. Die Gastgeber siegten am Ende verdient, aber etwas zu hoch und belegen nun mit 12:4 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Der PHC ist mit 10:4 Punkten derzeit vierter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen